https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/dortmund-gegen-fc-bayern-gute-aussichten-fuer-deutschen-fussball-17042322.html

Deutscher Fußball nach Corona : Schöne Aussichten dank Bayern und BVB

Ein Duell fast auf Augenhöhe: Dortmunds Marco Reus (links) und Bayern-Torwart Manuel Neuer Bild: AP

Das Topspiel der Bundesliga war ein wunderbares Offensivspektakel. Diese BVB-Mannschaft, die vielleicht talentierteste, die es je gab, reift schneller als gedacht. Sie verlangt den Bayern, den vielleicht besten, die es je gab, nun wieder alles ab.

          2 Min.

          Die lautlosen Sekunden davor streckten sich zu einer Art Schweigeminute. In einem leeren Stadion ist das auch ohne Trauerfall unvermeidlich. Dann kam der Anpfiff, und was danach geschah, war das vielleicht Sehenswerteste, was die Bundesliga in diesem Jahr geboten hat. Fußball in Zeiten der Pandemie – auf einem neuen Level definiert von den beiden besten deutschen Mannschaften.

          Bundesliga

          Das ist vor allem das Verdienst der Dortmunder, auch wenn sie abermals gegen die Bayern leer ausgingen. Anders als im Frühjahr, als sie im Achtelfinale der Champions League im eigenen, vollen Stadion den späteren Finalisten PSG mit Fußball voller Wucht und Wagemut besiegten, drei Wochen später aber im Rückspiel in einer leeren Arena in Paris mut- und kraftlos ausschieden, wirken sie inzwischen gefestigt. Mit dem Fehlen von Atmosphäre kommen sie besser zurecht – noch nicht so gut wie die Bayern vielleicht, aber beinahe.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ein russischer Raketenwerfer im September in der Region Donezk

          Moskaus Heer in der Ukraine : Die russische Kampfkraft schwindet

          Die russischen Streitkräfte haben schwere Verluste erlitten. Mit der von Putin verkündeten Teilmobilmachung können personelle Lücken gefüllt werden. Bei der Ausrüstung ist das schwieriger.
          Wenn schon sterben, dann mit Musik, lautet eine alte russische Soldatenredensart: Mobilisierte in einer Rekrutierungsstelle im südrussischen Bataisk

          Russland macht mobil : Das große Völkerbegräbnis

          Russland rekrutiert Zivilisten für den Ukrainekrieg. Die entlegenen und verarmten Regionen trifft es besonders hart. Die hochgerüsteten Ordnungshüter gehen brutal gegen Unwillige vor, doch dann werden die Soldaten oft unterversorgt an die Front geschickt. Ein Gastbeitrag.
          Russlands Präsident Wladimir Putin verliert an Rückhalt.

          Fachmann im Interview : „Er sagt sich: Wer braucht eine Welt ohne Putin?“

          Die wichtigste Methode Putins war bisher die Demobilisierung des eigenen Volks. Jetzt setzt er auf Mobilisierung. „Das ist ein absolut neues Experiment“, sagt der Moskauer Sozialwissenschaftler Grigorij Judin im Interview.