https://www.faz.net/-gtm-8k406

Zweite Bundesliga : Die neuen Besen kehren nicht gut

  • Aktualisiert am

Misslungenes Debüt: Jens Keller verliert mit Union Berlin Bild: dpa

Auch am Samstag hat kein neuer Trainer einen Premierensieg errungen. Nürnberg wird von Dresden geärgert. Sandhausen ärgert sich selbst.

          1 Min.

          Für die neuen Trainer war es ein schlechter Tag in der 2. Fußball-Bundesliga. Nachdem am Freitagabend schon Tayfun Korkut mit dem 1. FC Kaiserslautern einen 0:4-Fehlstart gegen Hannover 96 hinnehmen musste, folgten am Samstag weitere misslungene Premieren.

          Alois Schwartz musste mit dem 1. FC Nürnberg kurz vor Schuss den Ausgleich hinnehmen. Seinem Nachfolger beim SV Sandhausen, Kenan Kocak, reichte sogar ein Zwei-Tore-Vorsprung nicht zum Einstandserfolg. Der ehemalige Bundesligacoach Jens Keller verlor sogar sein erstes Pflichtspiel mit dem 1. FC Union Berlin.

          Dresden ärgert Nürnberg

          Die SG Dynamo Dresden erkämpfte sich bei der Rückkehr in die 2. Bundesliga ein 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Nürnberg. Pascal Testroet nutzte in der Nachspielzeit eine von vielen Chancen zum verdienten Ausgleich gegen Aufstiegs-Mitfavorit 1. FC Nürnberg. Guido Burgstaller hatte am Samstag mit einem umstrittenen Foulelfmeter in der 45. Minute für die Gästeführung gesorgt.

          Vor 29.453 Zuschauern im fast ausverkauften DDV-Stadion waren die Nürnberger von Trainer Schwartz die cleverere Mannschaft. Dynamo war zwar überlegen, im Abschluss aber zu harmlos. Andreas Lambertz scheiterte bereits nach sechs Minuten an der Latte,  Testroet vergab mehrfach in aussichtsreichen Positionen.

          Sandhausen bringt sich selbst um Sieg

          Der SV Sandhausen verpasste durch ein Eigentor kurz vor Schluss einen Sieg gegen Fortuna Düsseldorf. Innenverteidiger Daniel Gordon sprang in der 89. Minute der Ball an den Fuß und von dort ins Tor zum 2:2 (2:1). Zuvor brachte Korbinian Vollmann das nordbadische Team von Trainer Kocak vor etwa 5500 Zuschauern im Hardtwaldstadion mit einem von Fortuna-Innenverteidiger Alexander Madlung abgefälschten Schuss früh in Führung (5.). Markus Karl erhöhte per Kopfball auf 2:0 (12.). Für die mit zunehmender Spielzeit stärker aufkommenden Düsseldorfer verkürzte Adam Bodzak auf 1:2 (30.), ehe Gordon ins eigene Tor traf.

          Jubel, Trubel, Heiterkeit: Bochum startet mit einem Sieg in die Saison
          Jubel, Trubel, Heiterkeit: Bochum startet mit einem Sieg in die Saison : Bild: dpa

          Sieg für Bochum

          Der VfL Bochum startete erfolgreich in die Saison - das Team von Trainer Gertjan Verbeek feierte am Samstag gegen den 1. FC Union Berlin einen 2:1 (0:0)-Sieg. Vor 17.118 Zuschauern in Bochum erzielten Felix Bastians (57. Minute) und Tom Weilandt (77.) die Tore für den VfL.

          Die Bochumer stellten die offensivfreudigere Elf, nutzten vor der Pause aber ihre Chancen durch Marco Stiepermann (9.) Peniel Mlapa (26.) und Bastians (26.) nicht. Die Gäste konnten sich im ersten Pflichtspiel ihres neuen Trainers Keller selten entfalten und kamen nur zum zwischenzeitlichen Ausgleich durch Damir Kreilach (72.).

          Weitere Themen

          Bayern München und Alba Berlin bestreiten Pokalfinale

          Basketball : Bayern München und Alba Berlin bestreiten Pokalfinale

          Zwei Verlängerungen und ein schwitzender Uli Hoeneß auf der Tribüne: Die Bayern-Basketballer stehen im Finale des Pokals. Auch ein Protest des Gegners hält die Münchner nicht auf. Alba macht es souverän gegen die BG Göttingen.

          Topmeldungen

          Nahostkonflikt : Israels Militär droht Hamas mit gezielten Tötungen

          Israels Raketen zerstören ein Hochhaus mit Journalistenbüros im Gazastreifen. Der Armeesprecher kündigt weitere Angriffe auf die Führungsriege der Hamas an. Iran stellt sich hinter sie. Und US-Präsident Biden telefoniert — mit Israels Regierungschef Netanjahu und Palästinenserpräsident Abbas.
          Grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

          Grüne : Baerbock will als Kanzlerin Flugreisen verteuern

          Solaranlagenpflicht für Neubau, Kurzstreckenflüge sollen obsolet werden: Annalena Baerbock kündigt ein „Klimaschutzsofortprogramm“ an, sollte die Grüne im September Kanzlerin werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.