https://www.faz.net/-gtm-9xi16

Coronavirus und der Fußball : „Wir könnten das nicht alleine tragen“

  • -Aktualisiert am

Wie geht es weiter in der zweiten Bundesliga? Fragen kommen nicht nur bei Arminia Bielefeld (blaue Trikots, hier beim Spiel in Stuttgart) auf. Bild: dpa

Markus Rejek, Geschäftsführer von Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld, spricht im Interview über Essensspenden in Krisenzeiten, die wirtschaftlichen Folgen der Corona- Pandemie und Solidarität im Fußball.

          5 Min.

          Wie fühlt sich ein Wochenende an, an dem ursprünglich in den beiden Bundesligen Fußball gespielt werden sollte und Arminia Bielefeld als Tabellenführer der zweiten Liga am Freitag rund zwei Stunden vor dem Anpfiff des Spiels gegen den VfL Osnabrück erfuhr, dass diese wie alle anderen Begegnungen, die im Zeichen der Coronavirus-Krise ohne Publikum stattfinden sollten, abgesagt wurde?

          Fußball ist vielleicht die schönste Nebensache der Welt, aber in solchen Momenten ist die Nebensache dann wirklich eine Nebensache. Wir merken gerade ja alle, dass es um weitaus mehr geht. Das Leben wird und muss sich in den nächsten Wochen weiter verändern. Wir müssen die Lehren von anderen Ländern, die wie Italien von Corona früher und härter getroffen worden sind, aufnehmen und daraus lernen. Die Schulschließungen bei uns sind sicherlich richtig. Ich vermute auch, dass das öffentliche Leben wie in Italien in den nächsten Wochen weiter runtergefahren wird. Auch das wäre meiner Meinung nach richtig.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Afroamerikaner Jaques DeGraff lässt sich im Februar in New York gegen das Corona-Virus impfen.

          Impfung gegen Corona : Die alte Angst der Afroamerikaner

          In den Vereinigten Staaten lassen sich deutlich weniger Afroamerikaner impfen als Weiße. Das liegt auch an Erfahrungen, die Schwarze mit Gesundheitsbehörden gemacht haben. Viele kennen noch das Verbrechen von „Tuskegee“.
          Marieke Lucas Rijneveld, 1991 in Nieuwendijk geboren

          Streit um Gorman-Übersetzung : Alles bewohnbar

          Darf eine weiße Person Amanda Gormans Gedichtband ins Niederländische übertragen? Nach scharfer Kritik gab Marieke Lucas Rijneveld den Auftrag zurück – und antwortet mit einem Gedicht.
          Auf diesem vom Präsidentenamt von El Salvador veröffentlichten Bild überwacht ein Polizist zahlreiche tätowierte Gefängnisinsassen. Im Kampf gegen die Bandengewalt hatte El Salvadors Präsident eine Isolierung aller Häftlinge angeordnet.

          Bukele in El Salvador : Wie ein Präsident die Mordrate halbierte

          El Salvadors Präsident Bukele trägt Baseballkappen und Lederjacken. Er ist ungewöhnlich beliebt. Kein Wunder: Er hat die Mordrate mehr als halbiert. Wie ist ihm das gelungen?