https://www.faz.net/-gtm-9xxi0

Coronavirus bedroht den Sport : „Viele Vereine werden nicht überleben“

  • -Aktualisiert am

Nicht nur Fußballvereine werden wegen der Corona-Krise wohl Probleme bekommen. Bild: dpa

Vor allem die Bundesliga fürchtet große Einnahmeverluste: Beratungsexperte Karsten Petry spricht im Interview über die Folgen der Corona-Krise nicht nur für den Fußball und gibt Tipps, wie Vereine und Verbände damit umgehen sollten.

          4 Min.

          Wird der Profi-Fußball ein Gesundschrumpfen nach der Corona-Krise erleben?

          Der Dreiklang schneller, höher, weiter hat einen schönen Ursprung in der olympischen Idee. Aber zuletzt ist er pervertiert worden. Es ging in der Kommerzialisierung des Sports nur noch darum, eine weitere Schippe draufzulegen. Das war krank. Ich wünsche mir eine Rückbesinnung auf die Werte, die der Sport der Gesellschaft liefern kann. Darauf sollte geschaut werden und nicht darauf, wie man noch mehr verdient. Vor der Krise hatten wir die extreme Entzweiung von Funktionären und Fans im Fußball. Vielleicht merken nun beide Seiten, dass ihnen ohne Fußball sehr viel fehlt. Okay, die einen sind sicher mehr geschäftsgetrieben, die anderen denken an ihre Fanbelange, aber sie könnten ja beide feststellen: Ohne Fußball geht es nicht. Wenn ich aber lese, dass der Kölner Geschäftsführer Horst Heldt sagte, vielleicht sei die Krise eine Chance, dass wir anders über die 50plus1-Regel nachdenken, denke ich: Hilfe, da hat einer gar nichts verstanden. So würde doch die selbe Kommerzialisierungs-Schleife mit einem anderen Finanzstrom weitergedreht, ob Scheich oder Oligarch oder Finanzinvestor. Ein Verein ist doch nicht deswegen solide aufgestellt, weil die Kostenseite immer weiter nach oben gedreht wird.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Donald Trump und die Wahrheit : Der Lügenpräsident

          Verzerrungen, Halbwahrheiten, Übertreibungen: Ein Team der „Washington Post“ hat Donald Trumps Falschaussagen seit seiner Amtseinführung dokumentiert. Es kommt zu einem erschütternden Befund.

          Indexfonds : Die neue Liebe zu ETF

          Die Deutschen haben in der Corona-Krise wie wild Depots eröffnet und ETF gekauft. Haben sie auf die Richtigen gesetzt?