https://www.faz.net/-gtm-a3tju

Nach Wagners Abgang : Schalke und die Suche nach einer Vision

  • -Aktualisiert am

Innere Leere: David Wagner muss nach zwei Spieltagen gehen. Bild: AFP

Trainer David Wagner ist bei Schalke 04 Vergangenheit. Die Ursachen für die Schieflage der Königsblauen gehen weit über leere Bankkonten und die missliche Bundesligatabelle hinaus.

          4 Min.

          Als der FC Schalke 04 um 10:18 Uhr am Sonntagmorgen bekanntgegeben hatte, dass die Zusammenarbeit mit dem Trainer David Wagner nicht fortgesetzt werde, da richtete sich die Aufmerksamkeit vieler Begleiter des Revierklubs auf eine Talkshow im Fernsehen. Bei Sky war Ralf Rangnick zu Gast, der schon zweimal als Trainer in Gelsenkirchen arbeitete, der oft erzählt hat, wie sehr ihm dieser Klub ans Herz gewachsen war und dessen Name nun viele Schalker Hoffnungen antreibt.

          Bundesliga

          Denn Rangnick steht für eine Vision, die andere für Wagners Nachfolge gehandelte Kandidaten wie Manuel Baum, Dimitrios Grammozis, Sandro Schwarz oder Marc Wilmots nicht zu bieten haben: eine konkrete Aussicht auf einen Ausweg aus dem königsblauen Pfusch, der den Stoff für das wohl größte Krisenepos liefert, den die Bundesliga im Jahr 2020 zu bieten hat.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der britische Premierminister Boris Johnson am 25. Januar in London mit einer Dosis des Corona-Impfstoffs von Astra-Zeneca

          Großbritannien und die EU : Auch ein Impfstoff kann Beziehungen vergiften

          Großbritannien fasst Überlegungen der EU, die Impfstoff-Ausfuhr zu kontrollieren, als Drohung auf – und als Bestrafung für Lieferprobleme von Astra-Zeneca. Diese könnten auch mit dem niedrigen Preis zusammenhängen.