https://www.faz.net/-gtm-a1y6h

Kritik der Fans : Es regt sich was im kranken System Profifußball

  • -Aktualisiert am

Die Summe der einzelnen Teile: Fußball ist mehr als nur das Spiel, die Klubs oder Verbände. Die Fans wollen mitreden (Archivbild). Bild: dpa

Die Corona-Krise hat die Debatte um die Zukunft des Fußballs verändert. Schon lange echauffiert sich keiner mehr über die Sonderrolle des Profigeschäfts. Immer mehr Fans verschaffen sich Gehör – und verlangen Reformen.

          3 Min.

          Eine Art Alltag ist im Fußball der globalen Pandemie eingekehrt. Das TV-Publikum hat sich an die leeren Stadien gewöhnt, die Besonderheiten von Geisterspielen werden nur noch ein Randthema sein, wenn von dieser kommenden Woche an die Champions League und die Europa League fortgesetzt werden. Und schon lange echauffiert sich niemand mehr in irgendwelchen Talkshows über die „Sonderrolle“ des von wirtschaftlichen Interessen bestimmten Profifußballs in einer Welt im Ausnahmezustand. Aber der historische Moment bleibt besonders, denn das Machtgefüge des Betriebs ist durcheinandergeraten.

          Plötzlich stehen die Funktionäre für das kranke System Profifußball, und Fanorganisationen wie „Unsere Kurve“ oder die Initiative „Unser Fußball“ sprechen mit ihrer Haltung nicht mehr nur den Leuten aus den Fankurven, sondern einer großen Mehrheit der Fußballinteressierten aus dem Herzen. All die „Themen rund um den überdrehten Fußball sind so virulent und wichtig geworden, dass wir mit unserer Kritik daran eine sehr große Breite von Fans repräsentieren können“, sagt Markus Sotirianos aus dem Vorstand von „Unsere Kurve“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Erinnerungen an Modeschöpfer : Meine Momente mit Karl

          Unser Autor hat Karl Lagerfeld, der vergangenen Dienstag gestorben ist, oft getroffen. Hier erinnert er sich an denkwürdige Begegnungen mit dem genialen Illusionskünstler.
          Annalena Baerbock signiert am Donnerstag nach der Vorstellung ihres Buches ein Exemplar

          F.A.Z. Exklusiv : Baerbocks Pakt mit der Wirtschaft

          Die grüne Kanzlerkandidatin konkretisiert ihr Wirtschaftsprogramm. Ein zentraler Punkt sind Klimaschutzverträge, über die sie Ökologie und Ökonomie in Einklang bringen will. Ganz neu ist die Idee allerdings nicht.