https://www.faz.net/-gtm-9vjrf

Traumeinstand bei Schalke : „Das war etwas ganz Besonderes“

  • -Aktualisiert am

Michael Gregoritsch war gleich beim Debüt für Schalke erfolgreich. Bild: EPA

Erstes Spiel, erste Vorlage, erstes Tor, erster Sieg: Im Topspiel beim Sieg über Gladbach überragt Neuzugang Michael Gregoritsch. Es ist ein kleines Märchen, dass beim FC Schalke derzeit Realität wird.

          3 Min.

          Die unter Fußballspielern weit verbreitete Leidenschaft für das Sammeln von Erinnerungsstücken ist offenbar nicht besonders ausgeprägt bei Michael Gregoritsch. Gleich in seinem ersten Spiel für Schalke 04 war der Stürmer am Freitagabend zum sportlichen Helden geworden, ein Tor hatte er zum sehenswerten 2:0-Sieg über Mönchengladbach beigetragen, das andere hatte er aufgelegt.

          Bundesliga

          Der 25 Jahre alte Österreicher war erstaunlich präsent für einen Spieler, der erst ein paar Tage im Klub ist, also wollte jemand wissen, ob das Trikot mit der Nummer elf, das er während seiner Show getragen hatte, einen besonderen Platz erhalte. Aber auf diesen Gedanken war Gregoritsch gar nicht gekommen. „Gute Idee“, erwiderte er, „aber ich habe es gerade in den Wäschekorb geschmissen.“ Das war eine Pointe, die gut zu diesem Spiel und zur Darbietung Gregoritschs passte. Der intensive Auftakt der Bundesliga-Rückrunde animierte weniger zum Schwelgen als zu einem gespannten Blick nach vorne.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wie schlimm kann es werden? : Vorbereitungen auf die Pandemie

          In Italien, Iran und Südkorea schließt sich das Fenster: An der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus zweifelt kaum noch ein Experte. Und doch ist es zu früh, über Millionen Opfer weltweit zu spekulieren.