https://www.faz.net/-gtm-a7t1t

Krise beim Berliner Klub : Hertha-Fans wollen Absetzung von Preetz

  • -Aktualisiert am

Zorn der Hertha-Fans gegen das Führungsduo des Klubs: Michael Preetz (links) und Werner Gegenbauer. Bild: dpa

Hertha-Fans sind erzürnt und fordern die Absetzung von Michael Preetz als Manager und Werner Gegenbauer als Präsident. Sie geben dem Führungsduo die Schuld an der sportlichen Misere des Klubs.

          1 Min.

          Zuschauer werden am Samstagabend im Berliner Olympiastadion nicht erlaubt sein, wenn Hertha BSC den SV Werder Bremen empfängt (18.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Bundesliga und bei Sky). Lautstark dürfte es aber vor der Bundesliga-Partie zugehen. Für den Zeitraum zwischen 15 und 17 Uhr haben die Berliner Behörden auf dem olympischen Platz eine Demonstration genehmigt, die Hertha-Fans ins Leben gerufen haben.

          Sie wollen für die Absetzung von Michael Preetz als Manager und Werner Gegenbauer als Präsident protestieren. Das Führungsduo der Hertha steht immer stärker in der Kritik, ihnen wird die sportliche Krise angelastet, in der sich der Klub aktuell befindet.

          Trotz teurer Investitionen steht die Mannschaft nach Abschluss der Hinrunde lediglich auf dem 14. Tabellenplatz, nur zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Sollte auch gegen Bremen verloren werden, gilt eine Ablösung von Trainer Bruno Labbadia als wahrscheinlich. Der hatte das Amt erst im vergangenen Frühjahr übernommen, als bereits vierter Trainer der Saison 2019/20.

          Unter anderem werfen die Initiatoren Preetz diverse personelle Fehlentscheidungen vor. „Wer in der Verantwortung steht, muss sich auch Kritik stellen“, sagte Preetz dazu. Beantragt ist die Veranstaltung für 70 Personen. Das Motto der Demonstration und der dazugehörigen Online-Petition, die 4000 Unterschreiber hat, lautet: „Genug ist genug!“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Müller? Boateng? Hummels? Bundestrainer Joachim Löw schraubt derzeit an seinen Formulierungen zum Thema.

          Rückkehrer für DFB-Team : Die Verrenkungen des Joachim Löw

          Um die Form von Müller, Boateng und Hummels muss man sich keine Sorgen machen. Es ist der Bundestrainer, der in Form kommen muss, wenn es in diesem Sommer bei der Fußball-EM etwas werden soll.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer und Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang

          Kritik an Verfassungsschutz : Geschwätzige Geheimnisträger

          Bei dem Versuch, die AfD zu beobachten, handelt sich der Verfassungsschutz Kritik ein. Schon wieder sind Details nach außen gedrungen. Dabei steht der Dienst eigentlich für Verschwiegenheit. Was ist da los?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.