https://www.faz.net/-gtm-a7uyo

„Euphorie“ in Frankfurt : Verheißungsvolles Feuerwerk der Eintracht

  • -Aktualisiert am

Selbstberauschend: Die Frankfurter nach Jovics (rechts) 5:1 in Bielefeld Bild: Jan Huebner

Eintracht Frankfurt stößt mit einem kreativen Offensivfußball in das obere Tabellendrittel vor. Das ist das Ergebnis einer kontinuierlichen spielerischen Entwicklung. Doch der Weg zum Erfolgskurs war lang und steinig.

          4 Min.

          Für den Titel kann sich keine Mannschaft etwas kaufen, aber für Fußball-Ästheten und Fußball-Romantiker besitzt er doch einen gewisse Bedeutung: gerade in einer Dekade, in der die Machtverhältnisse durch Bayern München so eindeutig geklärt sind. In dieser Saison waren schon Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig die „aufregendste Mannschaft der Stunde“. Doch die potentesten Verfolger des Rekordmeisters leiden unter mehr oder weniger heftigen Schwächeanfällen, so dass die Bayern mit einer Abfolge schmuckloser Siege den Streit um den ersten Tabellenplatz bis auf weiteres – viele meinen schon endgültig – geregelt haben.

          Bundesliga
          Peter Heß

          Sportredakteur.

          Aber es gibt in diesen Wochen eine überraschende Alternative für die Freunde des mehr als gepflegten Angriffsfußballs. Die Frankfurter Eintracht, die sich in den vergangenen Jahren einen Namen als wuchtige, unangenehme, zäh bis aggressiv kämpfende Truppe gemacht hatte, besticht seit Dezember durch kreativen Offensivfußball. Nach einer Serie von fünf Siegen und zwei Unentschieden gelang den Hessen am Samstag der Vorstoß auf Tabellenplatz sechs. Der Rang, der zur Teilnahme am Europa-League-Wettbewerb berechtigt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Danika Maia

          Plattform „Onlyfans“ : Die Mädchen von nebenan

          Auf der Plattform „Onlyfans“ wird Sex als Lifestyle verkauft. Während der Pandemie stieg die Zahl der Mitglieder von sieben auf neunzig Millionen. Über die Grenzen des Legalen und Legitimen wird gestritten.
          „In der EU herrscht Zusammenbruch“: Präsident Putin am Mittwoch im Kreml

          Putin und die Pandemie : Russlands versteckte Corona-Tote

          Präsident Wladimir Putin lobt den russischen Umgang mit der Corona-Pandemie, zumal im Vergleich zum Westen. Doch die enorme Übersterblichkeit lässt das Schlimmste befürchten.