https://www.faz.net/-gtm-a0v4v

Borussia Mönchengladbach : „Das fühlt sich wie ein Meistertitel an“

  • -Aktualisiert am

Feiern mit Pappkameraden: Gladbach zieht in die Königsklasse ein und jubelt ohne richtige Zuschauer. Bild: dpa

Hinter Bayern, Dortmund und Leipzig qualifizieren sich die Gladbacher erstmals seit vier Jahren wieder für die Champions League. Und die Perspektiven für den Klub vom Niederrhein sind wunderbar.

          3 Min.

          Ein wenig bekannter Mann namens Dennis Smarsch verhinderte die Schlusspointe, die Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose sich als märchenhaften Schlussakt dieser erfolgreichen Fußballsaison gewünscht hätte. In der zweiten Minute der Nachspielzeit hatte der große Raffael, der nach sieben Jahren bei der Borussia zum letzten Mal für diesen Klub spielte, die Chance, sich mit seinem 72. Pflichtspieltreffer zu verabschieden.

          Bundesliga

          Doch der beliebte Brasilianer schoss den jungen Berliner Torhüter an. „Wenn das Tor gefallen wäre, dann wären ungefähr 50 Leute auf den Rasen gestürmt“, sagte Rose etwas später. Denn die meisten der wenigen Menschen in dem leeren Stadion warteten in jenen Augenblicken nur auf eine Möglichkeit, ihren Glücksgefühlen freien Lauf zu lassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Arbeiter trägt einen Abgeordnetenstuhl durch den Plenarsaal.

          Söder oder Laschet : Ein Grund für CDU-Abgeordnete, für Söder zu sein

          Viele Abgeordnete der CDU haben Söder unterstützt, weil sie glauben, er sei besser in der Lage, ihren Sitz im Bundestag zu retten. Laschet-Anhänger sehen sich weniger auf die Umfrage-Lokomotive aus Bayern angewiesen.