https://www.faz.net/-gtm-t0xp

Borussia Dortmund : Tiefe Rißwunde - Kehl muß Länderspiel absagen

  • Aktualisiert am

Mehrere Wochen Pause für Sebastian Kehl Bild: AFP

Sebastian Kehl muß eine drei- bis vierwöchige Zwangspause einlegen. Der Dortmunder Mittelfeldakteur hatte sich im Bundesliga-Eröffnungsspiel eine tiefe Rißwunde am linken Bein zugezogen und war noch am Freitag operiert worden.

          1 Min.

          Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl muß das Länderspiel am Mittwoch gegen Schweden verletzt absagen und eine drei- bis vierwöchige Pause einlegen. Der Mittelfeldakteur von Borussia Dortmund hatte sich am Freitag abend im Bundesliga-Eröffnungsspiel beim FC Bayern München (0:2) nach einem Zusammenstoß mit Hasan Salihamidzic eine tiefe Rißwunde am linken Bein auf Höhe der Kniescheibe zugezogen und wurde noch während des Spiels in einem Münchner Krankenhaus eine Stunde lang operiert.

          Durch den tiefen Riß waren Gras und Dreck in den Bandhalte-Apparat der Kniescheibe des 26 Jahre alten Mittelfeldspielers eingedrungen, so daß vor dem Nähen der Wunde auch eine Spülung des Gelenks nötig war. Wie BVB-Mannschaftsarzt Markus Braun, der Kehl ins Krankenhaus begleitete, nach der Operation mitteilte, wird der BVB-Profi voraussichtlich in drei bis vier Wochen wieder fit sein.

          Kehl und Braun fuhren nach einer Übernachtung im Krankenhaus am Samstag vormittag mit dem BVB-Mannschaftsbus zurück ins Ruhrgebiet. Kehl wird die nächsten Tage in der Unfallklinik Duisburg verbringen.

          Weitere Themen

          Das Drama um Christian Eriksen Video-Seite öffnen

          Herzdruckmassage auf dem Platz : Das Drama um Christian Eriksen

          Bei der Begegnung zwischen Dänemark und Finnland war der 29-jährige Christian Eriksen kurz vor Ende der ersten Halbzeit kollabiert. Fans und Spieler zeigten sich fassungslos. Die gute Nachricht: Der Zustand des dänischen Nationalspielers hat sich stabilisiert.

          Sterling ist für England Gold wert

          1:0 gegen Kroatien : Sterling ist für England Gold wert

          Diesmal läuft es besser als im WM-Halbfinale vor drei Jahren: England startet mit einem Sieg über Kroatien in die EM. Raheem Sterling nutzt eine der Chancen seines Teams im Wembleystadion.

          Topmeldungen

          Frust bei Balthasar Glaettli, Fraktionschef der Grünen in der Schweiz. Das von ihm geforderte CO2-Gesetz scheitert in der Volksabstimmung.

          CO2-Gesetz gescheitert : Schweizer lehnen schärferen Klimaschutz ab

          Der lange geplante Weg zur Klimaneutralität der Schweiz ist vorerst gescheitert. Eine knappe Mehrheit spricht sich gegen das geplante CO2-Gesetz aus. Dennoch erwarten Unternehmen nun deutliche Mehrkosten.

          Nach dem Parteitag : Baerbock in der grünen Idylle

          Ideologisch motivierte Übertreibungen lassen sich nicht mit idyllischen Visionen übertünchen. Wie die Grünen damit umgehen, wird darüber entscheiden, ob Baerbock als Kanzlerkandidatin ernst zu nehmen ist.
          Rentnerinnen im Rasenlabyrinth von Eilenriede

          Alterssicherung : Das Rentenversprechen

          Eine der großen Zusagen der Sozialen Marktwirtschaft ist finanzielle Sicherheit im Alter. Was ist es noch wert?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.