https://www.faz.net/-gtm-9w2vj

Borussia Dortmund : Operation am Charakter

  • -Aktualisiert am

Die Jungen lassen sich die Laune nicht verderben: Erling Haaland (rechts) und Leonardo Balerdi nach dem Sieg gegen Union. Bild: dpa

Wunderstürmer Erling Haaland trifft wieder doppelt, die Dortmunder siegen gegen Union Berlin klar – doch der Kampf gegen Unkonzentriertheiten geht weiter.

          3 Min.

          Michael Zorc hat während der vergangenen Wochen erstaunliche Herausforderungen bewältigt. Der Sportdirektor von Borussia Dortmund hat nicht nur den Wunderstürmer Erling Haaland zu einer Vertragsunterschrift bewegt und Emre Can von Juventus Turin verpflichtet, er hat diese spektakulären Transfers auch noch durch lukrative Verkäufe der Spieler Julian Weigl, Paco Alcácer und Jacob Bruun Larsen sauber gegenfinanziert. Am Samstag nach dem 5:0 gegen Union Berlin wirkte dieser umtriebige Fachmann jedoch für einen kurzen Augenblick ein wenig hilflos. Es sei „schwer, die richtige Balance“ zwischen Lob und Kritik zu finden, erklärte er und schlug einen Ton an, der einen deutlichen Kontrast zu der Begeisterung bildete, die das Stadion beim Abpfiff erfüllt hatte.

          Bundesliga

          Wieder einmal war der BVB in der Mitte des Spiels beim Stand von 2:0 nachlässig und leichtfertig geworden. Zorc bezeichnete das Spiel des Teams während einer langen Phase rund um die Halbzeit herum als „fahrig“. Er ärgerte sich über einen „Spannungsabfall“ und mahnte: „Gegen andere Gegner kann das bestraft werden.“ Julian Brandt sprach ebenfalls von „Passagen, wo es ein bisschen leichtsinnig wurde, wo wir nicht mehr so konzentriert rausgespielt haben“, und Roman Bürki erklärte: „Im Spiel war nicht alles so perfekt, wie es ausgesehen hat. Es gab viele kleine Unkonzentriertheiten, die man vielleicht nicht so mitkriegt von außen.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+