https://www.faz.net/-gtm-9q46z

F.A.Z.-Umfrage : Dortmund wird deutscher Meister 2020!

  • Aktualisiert am

Wandert die Meisterschale erstmals seit 2012 wieder nach Dortmund? Bild: Picture-Alliance

Sieben Spielzeiten in Serie holte der FC Bayern den Bundesliga-Titel. Bauen die Münchner ihren Rekord noch weiter aus? Nein – sagt die Mehrheit der Online-Leser der F.A.Z. in einer Umfrage.

          1 Min.

          Wenn in den vergangenen Jahren im August eine neue Saison in der Fußball-Bundesliga startete, war die spannendste Frage eigentlich nicht mehr, welche Mannschaft deutscher Meister wird, sondern wann der FC Bayern als Titelträger feststeht. 2014 war es gar schon am 25. März soweit, ein Rekord bis heute. Dass er in der nun beginnenden Saison gebrochen wird, damit rechnet wohl niemand. Zur Erleichterung vieler ist das Element Spannung zurück in der Bundesliga. Und das nicht nur im Abstiegskampf oder im Rennen um die Plätze für den Europapokal.

          Bundesliga

          Borussia Dortmund lieferte den Münchnern schon in der vergangenen Spielzeit ein hartes Duell, lag zwischenzeitlich gar mit neun Punkten Vorsprung vor dem Dauermeister. Am Ende aber ging den Schwarz-Gelben auf der Zielgeraden doch noch die Luft aus, und die Bayern sicherten sich zum siebten Mal in Serie den Titel. Folgt nun Nummer acht? Die Online-Leser der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gehen davon in der Mehrheit nicht aus. 

          Die Redaktion fragte: Wird der FC Bayern wieder Meister? Bis kurz vor dem Start in die neue Saison an diesem Freitag (20.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Fußball-Bundesliga, im ZDF und bei DAZN) mit den Münchnern und dem Heimspiel gegen Hertha BSC beantworteten die Frage nur 37 Prozent mit: Ja! Die Bayern schaffen es auch ohne Topstar in der Offensive. Zwar haben sie zuletzt Ivan Perisic verpflichtet, doch der Kroate fällt nicht unbedingt in die Kategorie eines Leroy Sané. Zwölf Prozent der Leser waren unentschieden und wagten keine eindeutige Aussage.

          51 Prozent indes legten sich fest: Nein! Der Kader ist im Umbruch, Dortmund hat besser eingekauft. Früh war der Herausforderer auf dem Transfermarkt aktiv und erfolgreich. Mit Mats Hummels und Nico Schulz für die Abwehr sowie den Offensivkräften Thorgan Hazard und Julian Brandt wurde die Elf des Zweiten der vergangenen Saison zeitig und namhaft ergänzt. Der BVB von Trainer Lucien Favre startet am Samstag mit dem Heimspiel gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Fußball-Bundesliga und bei Sky).

          Bundesliga-Tippspiel 2019/2020
          Bundesliga-Tippspiel 2019/2020

          Jetzt anmelden und gewinnen

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Sandra Maischberger

          TV-Kritik „Maischberger“ : Durcheinander als Unterhaltung

          Nun wird Sandra Maischberger künftig mehrere Themen einer Woche aufgreifen und in wechselnder Besetzung erörtern. Auch der neue Anlauf wirkt nicht überzeugend. Das gilt für das Arrangement ebenso wie für die Details.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.