https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund-erling-haaland-will-bvb-wohl-im-sommer-verlassen-17275164.html

Treffen für Haaland-Wechsel : „Spricht aus meiner Sicht nichts dagegen“

  • Aktualisiert am

Betont den klaren Standpunkt des BVB in Sachen Erling Haaland: Sportdirektor Michael Zorc, hier 2020 Bild: dpa

Erling Haaland, der Ausnahmestürmer des BVB, will wohl schon in diesem Sommer weg. Sein Vater und der Berater fliegen zu Gesprächen nach Spanien. In Dortmund haben sie dazu eine klare Meinung.

          1 Min.

          Manager Michael Zorc von Borussia Dortmund hat gelassen auf Medienberichte über einen Spanien-Aufenthalt des Beraters und des Vaters von Torjäger Erling Haaland reagiert. „Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, wenn die beiden Herren ein bisschen Sonne am Mittelmeer tanken wollen“, sagte Zorc am Donnerstag zu „Sport1“: „Wir haben uns gestern ausgetauscht. Unser Standpunkt ist sehr klar. Ich bin in dieser Angelegenheit sehr, sehr entspannt, weil ich weiß, was wir wollen.“

          Alf-Inge Haaland, Vater des Stürmers, und dessen Berater Mino Raiola trafen sich am Donnerstag zunächst mit Vertretern des spanischen Spitzenklubs FC Barcelona und später mit Funktionären von Real Madrid. Die Zeitung „Sport“ berichtete zuerst über die Ankunft des Duos in Katalonien und schrieb von einer „Bombazo“ (Bombe). Der TV-Sender Mega zeigte beide bei der Ankunft in Madrid in einem schwarzen SUV vorfahrend.

          Am Flughafen El Prat in Barcelona wurden Papa Haaland und Raiola vom Fahrer des Klubpräsidenten Joan Laporta abgeholt. Laporta hat Haaland als Wunschspieler für den Sommer ausgerufen. Die Verpflichtung des begehrten Norwegers soll Weltstar Lionel Messi ein Bleiben schmackhaft machen.

          Allerdings ist Barca hoch verschuldet und hat im Erzrivalen Real oder Manchester City namhafte Konkurrenz. Haaland steht beim BVB noch bis Sommer 2024 unter Vertrag. Der 20-Jährige soll eine Ausstiegsklausel besitzen, die aber wohl erst 2022 greift. Spanische Medien wollen erfahren haben, dass Haaland in Dortmund bereits seinen Wechselwunsch für diesen Sommer hinterlegt habe. Der BVB aber will Haaland so früh aber auf keinen Fall abgeben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Kräftiger Schritt: Die EZB hebt die Zinsen weiter an.

          Zinsentscheidung gefallen : EZB hebt Leitzins um 0,5 Prozentpunkte an

          Die Europäische Zentralbank geht einen größeren Zinsschritt als Amerikas Notenbank Fed: Bei mehr als 8 Prozent Inflation im Euroraum müssen die Währungshüter weiter handeln. Wie sind die Machtverhältnisse?
          Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Gießen

          Grünen-Landrat im Interview : „Wir schaffen das nicht“

          Jens Marco Scherf ist Landrat in Bayern und Mitglied der Grünen. In einem Brief an den Kanzler fordert er, dass die Migrationspolitik neu geordnet wird – um den Flüchtlingen wirklich helfen zu können.

          Bob Dylan : Die Quadratur des Greises

          Ins Regal stellen und dann nie wieder anhören? Die 17. Lieferung der Bob-Dylan-Bootlegs ist eine späte Rache an einem Meisterproduzenten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.