https://www.faz.net/-gtm-9zb7q

Hoeneß sieht „Riesenvorteil“ : Wird Sané für den FC Bayern sogar zum Schnäppchen?

  • Aktualisiert am

Auf dem Wunschzettel des FC Bayern: Fußballprofi Leroy Sané Bild: dpa

Dass der deutsche Fußball-Rekordmeister den deutschen Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City verpflichten will, ist kein Geheimnis. Nun bringt Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß eine neue Perspektive ins Spiel.

          1 Min.

          Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß rechnet bei einer möglichen Verpflichtung von Leroy Sané nicht nur wegen der Corona-Krise im Vergleich zum Vorjahr mit einer deutlich geringeren Ablöse. „Wenn das klappen sollte, dann sind die Preise sicherlich andere als noch vor einem Jahr, weil er da ja noch zwei Jahre Vertrag und noch keinen Kreuzbandriss hatte“, sagte der 68-Jährige dem Bayerischen Rundfunk.

          Das Interesse des FC Bayern am Nationalspieler von Manchester City ist längst kein Geheimnis mehr. Nach Informationen der Sport Bild sollen sich die Münchner sowie der 24-Jährige bereits auf einen Fünfjahresvertrag verständigt haben. In den Verhandlungen mit dem englischen Meister gehe es nun um die Höhe der Ablösesumme.

          Während im Vorjahr hierbei wohl noch eine dreistellige Summe fällig gewesen wäre, soll der Rekordmeister nach Informationen des Blattes diesmal mit einem Angebot von 40 Millionen Euro in die Gespräche mit den Citizens gegangen sein. 2019 war ein Wechsel erst in letzter Sekunde wegen eines Kreuzbandrisses gescheitert.

          Auch während der Coronakrise können sich die Bayern in Transferverhandlungen auf ihr berüchtigtes Festgeldkonto verlassen. „Das war immer ein Vorteil und ist jetzt in der Zeit, wo das Geld bei den meisten knapper wird, sogar ein Riesenvorteil“, erklärte Hoeneß.

          Weitere Themen

          Eine ganz klare Ansage des FC Bayern

          Sommer-Transfermarkt : Eine ganz klare Ansage des FC Bayern

          Mit Leroy Sané gab es einen Millionen-Einkauf. Wie geht es nun weiter beim FC Bayern auf dem Transfermarkt? Karl-Heinz Rummenigge gibt Einblicke in die Münchner Planungen – vor allem mit Blick auf Kai Havertz.

          Sneijder macht es wie Robben

          Fußball-Transferticker : Sneijder macht es wie Robben

          Hollands Rekordnationalspieler vor Comeback +++ FC Bayern schließt Transfer von Havertz im Sommer aus +++ Gündogan verabschiedet Sané aus Manchester +++ Alle Infos im Transferticker.

          Topmeldungen

          Kulissen wie diese am Grundlsee ziehen Urlauber normalerweise in Scharen nach Österreich. 280.000 Menschen leben dort direkt vom Tourismus.

          Tourismus in Österreich : Urlaub nach der „Ischgl-Lektion“

          Ferien in Österreich: Das verspricht Erholung zwischen Bergen und Seen. Doch in der Corona-Krise zeigt das Geschäftsmodell seine Risiken. Warum das Land die Gäste aus Deutschland nun so dringend braucht.
          Wer will, wer hat noch nicht? Rekruten der Bundeswehr nehmen am 20. Juli 2009 vor dem Reichstagsgebäude in Berlin an einem öffentlichen Gelöbnis teil.

          Reaktionen auf Högl-Vorschlag : Wehrpflicht? Nein, danke!

          Die Wehrbeauftragte will eine Debatte über die Wiedereinsetzung. Dafür erntet sie heftige Kritik. Die Verteidigungsministerin schlägt einen Freiwilligendienst vor – ohne Högl zu erwähnen.
          Was vor 30.000 Jahren mit poliertem Gestein anfing, wurde im 19. Jahrhundert unter Strom gesetzt und erhält heute Design-Awards. Julia Ossko und Eugen Schulz setzten die Geschichte der Sexspielzeuge bildhaft in Szene.

          Die Geschichte der Sextoys : Komm, lass uns spielen

          Von Stein zu Silikon, vom Phallus zum Designobjekt – Sexspielzeuge sind (fast) so alt wie die Menschheit. Das Schmuddelimage war einmal, mittlerweile sind Dildos und andere Spielzeuge in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

          Sommer-Transfermarkt : Eine ganz klare Ansage des FC Bayern

          Mit Leroy Sané gab es einen Millionen-Einkauf. Wie geht es nun weiter beim FC Bayern auf dem Transfermarkt? Karl-Heinz Rummenigge gibt Einblicke in die Münchner Planungen – vor allem mit Blick auf Kai Havertz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.