https://www.faz.net/-gtm-96i4o

Bender-Zwillinge im Interview : „Für unsere Mutter ist es brutal schwierig“

Wieder vereint auf dem Rasen: Lars (links) und Sven Bender. Bild: Getty

Ihre Profikarriere begannen sie bei 1860, nun spielen sie in Leverkusen wieder zusammen: Im Interview sprechen die Bender-Zwillinge darüber, wie man Schmerzen überwindet und warum Arjen Robben ein Vorbild ist.

          9 Min.

          Wenn man sich die Verletzungshistorien Ihrer Karrieren ansieht, dann finden sich dort jeweils knapp zwanzig Verletzungen in den vergangenen zweieinhalb Spielzeiten. Gehören Schmerzen für Sie untrennbar zum Fußball und zum Erfolg?

          Michael Horeni
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Lars Bender: Die Statistik muss man relativieren. Heute werden von den Vereinen auch schon kleinere Verletzungen kommuniziert. Das geht viel zu schnell. Für uns sind Verletzungen erst Verletzungen, wenn wir nicht spielen können. Wenn man aber nur eine mitbekommt und für das nächste Training ausfällt, ist man doch nicht verletzt. Das gehört für uns zum Sport dazu.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Cannabis-Legalisierung : Vom Coffeeshop zum Drogenkrieg

          In den Niederlanden ist Kiffen seit langem erlaubt, Amsterdam genoss den Ruf eines liberalen Idylls. Doch mittlerweile führen Banden gegeneinander einen Drogenkrieg, wie man ihn bisher nur aus Mexiko oder Kolumbien kannte.
          Eine gute Nachricht: Von vielen Schäden kann sich die menschliche Leber, hier in einem 3D-Hologram zu sehen, erholen –  sofern diese frühzeitig behandelt werden.

          Volkskrankheit Fettleber : Gefahr im Oberbauch

          Sie ist weit verbreitet und wird dennoch viel zu selten erkannt: die Fettleber. Das kann für Betroffene schwere Folgen haben.