https://www.faz.net/-gtm-9153f

1:0 gegen Mainz : Badstuber wird beim VfB zum Mann des Spieltags

  • -Aktualisiert am

Riesenfreude: Holger Badstuber trifft erstmals nach acht Jahren in der Bundesliga Bild: KOPATSC/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Erstes Tor nach acht Jahren voller Verletzungen und Rückschlägen: Holger Badstuber beschert seinem VfB den ersten Saisonsieg. Mainz 05 ist nach zwei Spielen noch ohne Punkt.

          2 Min.

          Nur nicht schon wieder ein Fehlstart, dachten sie sich in  Stuttgart. Schließlich hat der VfB in seiner jüngeren Vergangenheit genügend schlechte Erfahrungen mit schlechten Anfangsbilanzen in der Fußball-Bundesliga  gemacht. Kein Punkt nach drei Auftritten in der Saison 2012/13; ein Punkt nach  vier Versuchen 2013/14; kein Punkt nach fünf Fehlschlägen in der Abstiegssaison  2015/16. Und jetzt schon wieder eine Niederlage bei der Premiere nach dem  Wiederaufstieg. Das 0:2 bei Hertha BSC kostete Trainer Hannes Wolf zwar eine  schlaflose Nacht, doch dann war es auch wieder gut. Im Heimspiel gegen Mainz 05 - auch einer der Verlierer des ersten Spieltages - wollten die  Schwaben am Samstag den Umkehrschwung herbeiführen und schafften das auch.

          Kaum zu fassen: Holger Badstuber hat getroffen

          Ein  heimgekehrter Schwabe wurde mit seinem Tor des Tages (53. Minute) zum Mann des  Tages: Holger Badstuber, der als Jugendlicher auf dem Cannstatter Wasen daheim  war und danach große Jahre beim FC Bayern München erlebte. Terodde scheiterte  danach mit einem umstrittenen Elfmeter trotz Videobeweises am Pfosten  (80.). Torhüter Adler schien ihn zuvor nicht gefoult zu haben. Am Ende standen  die Mainzer trotzdem mit leeren Händen da - wie vor einer Woche gegen Hannover.

          Bundesliga-Tippspiel 2017/2018
          Bundesliga-Tippspiel 2017/2018

          Jetzt anmelden und gewinnen

          Maxims Rückkehr

          Im Blickpunkt stand bei glühendem Hochsommerwetter zunächst ein Spieler mit  einer Stuttgarter Vergangenheit: der nach viereinhalb Jahren beim VfB zu den  Rheinhessen gewechselte rumänische Spielmacher Alexandru Maxim. Der mit etwas  Beifall und ein paar Pfiffen begrüßte alte Bekannte, mal ein Zauberer, mal ein  Zauderer, konnte aber keine spielentscheidenden Akzente setzen. Chancen hüben  wie drüben gab es vor der Pause denn auch wenige: Stuttgart besaß zwei durch  Konter, die der Zeitliga-Schützenkönig Terodde (36.) und der schnelle Antreiber Akolo (45.) nicht nutzten; Mainz war einmal dicht an einem Treffer, als Bell  mit einem Kopfball nach einem Maxim-Freistoß an Torhüter Zieler scheiterte.

          Für  Verbesserungen blieb bei den aktiveren Schwaben wie bei den abwartenden  Rheinhessen genügend Spielraum. Der frühere Nationalspieler Holger Badstuber nutzte ihn bei seinem ersten  Einsatz von Beginn an mit dem Kopfball zum 1:0 nach Aogos Eckstoß. Der  vormalige Bayern-Star feierte seinen Treffer zum Einstand vor dem Stuttgarter  Publikum mit einer Inbrunst, die auf die Leidenschaft verweis, die diesem oft  verletzten Innenverteidiger noch immer zueigen ist. Badstuber erwies sich schon  am Samstag als großer Gewinn für den verdienten Sieger VfB. "Wichtig ist der Sieg, wichtig sind die drei Punkte", sagte der Mann des Tages indes zurückhaltend. Dass er und Dennis Aogo, ein weiterer skeptisch beäugter Neuzugang, die entscheidenden Spieler beim 1:0 (0:0) des VfB Stuttgart gegen Mainz 05 waren, naja, "wir wollen das mal nicht an die große Glocke hängen".

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Donald Trump und Liu He, Vizepremier von China, gemeinsam in Washington. Infolge des Handelskriegs mit Amerika habe die Korruption in Chinas Privatwirtschaft wieder zugenommen, berichtet Philipp Senff von der Wirtschaftsanwaltskanzlei CMS in Schanghai.

          Vorfälle der Deutschen Bank : In China lauert die Korruption bis heute

          Mit teuren Geschenken an chinesische Politiker wollte sich die Deutsche Bank Vorteile verschaffen. Der Fall lenkt den Blick auf ein Land, das trotz Mühen immer noch unter Bestechung leidet – auch wegen des Handelskriegs mit Amerika.
          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.