https://www.faz.net/-gtm-13iem

Alle Transfers : Der Markt schließt

Unterm blau-weißen Himmel: Franck Ribery Bild: REUTERS

Rafinha ist Ihnen am Morgen auf der Sauerlandlinie entgegen gekommen, mit Sack, Pack und Sambakapelle? Dabei bleibt er doch bei Schalke. Sogar Hertha hat einen Stürmer gefunden - von Franck Ribéry war ist nichts zu hören und Lincoln kommt nicht nach Frankfurt. FAZ.NET hat die Transfers verfolgt.

          12 Min.

          Das Transferfenster ist geschlossen.
          Ein wichtiger Tag im Wirtschaftszweig Fußball ist zu Ende. Wirklich aufsehenerregende Geschäfte sind ausgeblieben. Franck Ribéry bleibt Angestellter der FC Bayern München AG, Rafinha läuft weiter für den FC Schalke 04 auf. Lincoln kommt nicht zu Eintracht Frankfurt, weil die Frankfurter die Gehaltsforderungen des Brasilianers nicht erfüllen wollten. Hertha BSC hat drei Spieler, darunter einen Stürmer und der VfB Stuttgart einen serbischen Nationalspieler verpflichtet. Für sie wie alle anderen gilt: Bald ist Winter. Die nächste Transferperiode endet am 31. Januar 2010.

          Der Tag zum Nachlesen:

          23.57 Uhr:
          Die letzte Meldung des Tages - sie kommt vom Fußballplatz: Der FC Barcelona schlägt Sporting Gijon am ersten Spieltag der spanischen Liga 3:0. Die Tore erzielten Bojan Krkic, Seydou Keita und Zlatan Ibrahimovic in seinem ersten Punktspiel für die Katalanen.

          23.19 Uhr:
          Der Lincoln-Transfer zu Eintracht Frankfurt (siehe 22.29 Uhr) ist endgültig gescheitert. In einer Pressemitteilung der Eintracht Frankfurt Fußball AG heißt es: „Nach intensiven Gesprächen, die sich am heutigen Abend bis 22.45Uhr hingezogen haben, konnten sich Eintracht Frankfurt und der Spieler Lincoln nicht auf den Abschluss eines Vertrages einigen.“

          Nicht aufregen. Rafinha bleibt

          23.05 Uhr:
          Real Madrid, der spendabelste Klub des Sommers, hat Geld eingenommen: Mit Zwei Millionen Euro für erteidiger Miguel Torres werden die Kassen gefüllt. Torres wechselt in die Vorstadt, zum FC Getafe. Zudem verpflichteten die Madrilenen noch den von zahlreichen spanischen Spitzenklubs gejagten Stürmer Joselu von Celta Vigo und verliehen ihn gleich für die kommende Saison wieder an die Galizier, meldet der sid. Der 19-Jährige unterschrieb bei Real einen mehrjährigen Vertrag, dessen Laufzeit zunächst ebenso wenig bekannt wurde wie die Höhe der Ablösesumme.

          22.35 Uhr:
          Olympique Lyon gibt nach Fabio Grosso (siehe 18.19 Uhr) einen weiteren Spieler ab: Anthony Mounier wechselt für 2,5 Millionen Euro zum Ligakonkurrenten OGC Nizza

          22.29 Uhr:
          Lincoln kommt wohl nicht zu Eintracht Frankfurt. Das hat Heribert Bruchhagen soeben im DSF-Interview gesagt. Der Vorstandsvorsitzende der Eintracht sieht noch eine „minimale Möglichkeit“ bis Mitternacht zu einer Einigung zu kommen - aber offenbar scheitert eine Verpflichtung an zu unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen. Interessant dabei: Die medizinische Untersuchung hatte der frühere Schalker in Frankfurt wohl schon gemacht.

          22.26 Uhr:
          Nachtrag zur Meldung von 21.45 Uhr: Der FSV Frankfurt hat auch den Vertrag mit Dennis Hillebrand aufgelöst.

          22.15 Uhr:
          90 Minuten und eine Halbzeitpause lang sind Transfers noch möglich. Die interessanten Namen (siehe 20.10 Uhr) sind immer noch nicht unter der Haube.

          22.00 Uhr:
          Das Spiel in Duisburg ist zu Ende: 3:0 für die Mannschaft von Peter Neururer.

          21.45 Uhr:
          In der zweiten Liga ist viel los: Henrich Bencik verlässt den FSV Frankfurt und wechselt in die dritte Liga zum VfL Osnabrück. Unterdessen sieht es nach einem guten Tag für Peter Neururer und den MSV Duisburg aus: Drei neue Spieler und eine klare Führung gegen Düsseldorf.

          Weitere Themen

          Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Leipzig-Stürmer : Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Nicht innerhalb der Bundesliga und auch nicht zu Jürgen Klopps Liverpool wird Stürmer Timo Werner wohl wechseln. Stattdessen zieht es ihn offenbar zu Chelsea. Möglich ist der Transfer durch eine Ausstiegsklausel.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Topmeldungen

          Trotz Staatshilfen: Lufthansa fliegt au dem Dax

          Nach 32 Jahren : Lufthansa fliegt aus dem Dax

          Trotz Staatshilfen in Höhe von 9 Milliarden Euro muss die größte Fluggesellschaft in Deutschland ihren Platz im Dax räumen. An deren Stelle tritt eine Wohnungsgesellschaft.

          Corona-Politik in Moskau : Das Virus des Westens

          Russland in Siegesstimmung: Moskau verordnet sich neue Quarantäneregeln. Einige sind freilich so absurd, dass sie auf Youtube parodiert werden. Und Polizisten fühlen sich ohnehin nicht an sie gebunden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.