https://www.faz.net/-gtm-9f3n9

4:4 gegen Kiel : Schützenfest in Paderborn

  • Aktualisiert am

Tor in Paderborn: am Freitag Dauerzustand. Bild: dpa

Der erste von acht Treffern fällt nach neun Sekunden. Dazu gibt es vier weitere Tore zu sehen, die nicht zählen. 10.035 Zuschauer erleben in Paderborn ein furioses Fußballspiel.

          1 Min.

          Ein Treffer nach neun Sekunden, acht Tore insgesamt, dazu vier weitere, die wegen Abseitsstellungen nicht gegeben wurden – und am Ende kein Sieger: In einer spektakulären Partie haben sich der SC Paderborn und Holstein Kiel in der zweiten Fußball-Bundesliga mit 4:4 (3:1) voneinander getrennt.

          2. Bundesliga

          In einer kuriosen Partie traf der Senegalese Babacar Gueye bereits neun Sekunden nach dem Anpfiff zur Paderborner Führung - dabei hatten die Kieler sogar Anstoß. Es war das zweitschnellste Tor der Zweitliga-Geschichte. Am 5. Oktober 2007 hatte Benjamin Siegert vom SV Wehen Wiesbaden nach acht Sekunden zum 1:0 bei der SpVgg Greuther Fürth getroffen.

          Trotz des schnellen Führungstores und einer späteren 3:1-Führung nach Toren von Philipp Klement (9.) und Zolinski (41.) geriet der SCP im weiteren Verlauf des Spiels sogar 3:4 ins Hintertreffen. Kingsley Schindler (6., 80./Handelfmeter), Janni Serra (71.) und Alexander Mühling (74.) waren für Kiel erfolgreich. Doch Ben Zolinski (90.) sorgte mit seinem zweiten Treffer wenigstens noch für ein Remis für die Mannschaft von Trainer Tim Walter.

          Die 10.035 Zuschauer in Paderborn erlebten eine spektakuläre Begegnung. Insgesamt drei vermeintliche Kieler Treffer wurden in den ersten 45 Minuten wegen Abseitspositionen nicht gegeben. Nach der Pause jubelte Paderborn einmal vergeblich. In der 61. Minute musste der Paderborner Jamilu Collins in höchster Not auf der Linie klären.

          Im zweiten Abendspiel der zweiten Liga wurde Kontrastprogramm geboten. Im Kellerduell trennten sich der SV Sandhausen und der MSV Duisburg 0:0. Beiden Teams fehlte vor 5534 Zuschauern die Kreativität im Spiel nach vorne. Durch das Remis überholten beide Klubs immerhin Aufsteiger 1. FC Magdeburg in der Tabelle. Duisburg ist seit vier Pflichtspielen ungeschlagen, Sandhausen wartet ebenso lange auf einen Sieg.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

           Die durchschnittliche Spendensumme für Bernie Sanders liegt bei 18,07 Dollar.

          Unsummen im Wahlkampf : Das weiße Haus des Geldes

          Wer keine Fernsehspots kaufen kann, hat das Nachsehen beim Kampf um die Aufmerksamkeit der demokratischen Wähler. Die Konkurrenz der Milliardäre macht es noch schwerer – aber manche Kandidaten sind davon unbeeindruckt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.