https://www.faz.net/-gtm-abawm

3:2-Sieg gegen Regensburg : Holstein Kiel hat mindestens Relegation sicher

  • Aktualisiert am

Freude im Regen: Kiels Abwehrspieler Simon Lorenz (l) und Kiels Torwart Thomas Dähne jubeln über den Sieg gegen Regensburg Bild: dpa

Im sechsten Spiel von Holstein nach der Corona-Quarantäne macht sich der Kräfteschwund bemerkbar. Dennoch gelingt Kiel der Sieg gegen Regensburg. Der Aufstieg ist nahe.

          1 Min.

          Holstein Kiel hat die Gunst der Stunde genutzt und mindestens den Aufstiegs-Relegationsrang in der 2. Fußball-Bundesliga sicher. Im Nachholspiel gegen Jahn Regensburg feierten die Kieler am Donnerstag nach großem Kampf mit 3:2 (1:1) ihren siebten Heimsieg in Serie. Ein Erfolg fehlt Holstein nun nur noch zum direkten Aufstieg in die Bundesliga.

          2. Bundesliga

          Andreas Albers (16. Minute/Handelfmeter) und Albion Vrenezi (75.) brachten die Gäste zweimal in Führung, doch Fin Bartels (20.), Simon Lorenz (79.) und Alexander Mühling (83.) drehten die Partie zu Gunsten der Kieler. Hinter dem VfL Bochum (63 Punkte) sind die „Störche“ (62) weiter Zweite vor den Verfolgern Greuther Fürth (58) und Hamburger SV (55) und sind bei nur noch zwei ausstehenden Spielen nicht mehr von einem Top-Drei-Platz zu verdrängen. Regensburg verpasste es durch das fünfte sieglose Match in Serie, sich vorzeitig den Klassenverbleib zu sichern.

          In den ersten 45 Minuten stand Video-Referee Florian Lechner im Mittelpunkt. Erst griff er ein, weil Kiels Fabian Reese eine Flanke mit der Hand abgelenkt hatte: Elfmeter. Albers rutschte beim Schuss vom Punkt zwar weg, überwand aber Torhüter Thomas Dähne mit Glück und traf bereits zum zwölften Mal. Bartels egalisierte nach Jan-Niklas Bestes Fehler mit seinem zehnten Saisontreffer. Wieder wurde im Video-Keller geprüft, doch das Tor war regulär. Bartels verzog vor der Pause noch einmal knapp (37.).

          Im sechsten Spiel von Holstein machte sich nach der Corona-Quarantäne zunächst der Kräfteschwund bemerkbar. Nach dem sehenswerten Vrenezi-Tor sah alles nach einer Heimniederlage aus, doch der aufgerückte Lorenz mit seinem ersten Saisontreffer und Edeljoker Mühling ließen die entkräfteten Kieler am Ende doch noch jubeln.

          Weitere Themen

          Bora ohne Ackermann zur Tour de France

          Radsport : Bora ohne Ackermann zur Tour de France

          Im Gegensatz zu Buchmann und Politt fehlt Top-Sprinter Ackermann im Aufgebot des deutschen Rennstalls für die „große Schleife“ durch Frankreich. Eine Doppelspitze soll im Kampf um die Trikots mitmischen.

          Das Drama um Christian Eriksen Video-Seite öffnen

          Herzdruckmassage auf dem Platz : Das Drama um Christian Eriksen

          Bei der Begegnung zwischen Dänemark und Finnland war der 29-jährige Christian Eriksen kurz vor Ende der ersten Halbzeit kollabiert. Fans und Spieler zeigten sich fassungslos. Die gute Nachricht: Der Zustand des dänischen Nationalspielers hat sich stabilisiert.

          Topmeldungen

          Übernimmt Macron Merkels Rolle? Der Politikwissenschaftler Gunther Hellmann spricht von einem völlig anderen französischen Führungsverständnis.

          Frankenberger fragt : Was wird aus der deutschen Führung in Europa, Professor Hellmann?

          Vor knapp zehn Jahren sagte Polens Außenminister Sikorski, er fürchte deutsche Passivität mehr als deutsche Führung. Wie wird sich Deutschlands Rolle verändern, wenn die Ära Merkel zu Ende geht? Wir fragen beim Frankfurter Politikwissenschaftler Gunther Hellmann nach.
          Erst kam der Hype, dann die erste Enttäuschung: Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

          F.A.Z.-Machtfrage : Überschätzt, unterschätzt

          Der erste Hype um Annalena Baerbock ist vorbei, da holt Armin Laschet plötzlich auf – den viele im Vergleich zu Söder noch als blass verschmähten. Was sagt uns das über den Wert von Umfragen und Stimmungen im Bundestagswahlkampf?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.