https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/1-fc-nuernberg-entlaesst-trainer-robert-klauss-in-2-bundesliga-18359117.html

Zweite Bundesliga : 1. FC Nürnberg entlässt Trainer Klauß

  • Aktualisiert am

Aus in Nürnberg: Trainer Robert Klauß Bild: dpa

Eigentlich sollte es mit dem „Club“ in der zweiten Bundesliga nach oben gehen. Doch die Entwicklung führt in die falsche Richtung. Nun muss Trainer Robert Klauß beim 1. FC Nürnberg gehen.

          1 Min.

          Der 1. FC Nürnberg hat sich nach einem enttäuschenden Saisonverlauf von Trainer Robert Klauß getrennt. Wie der fränkische Fußball-Zweitligaverein am Montag mitteilte, wurde der 37-Jährige noch am späten Sonntagabend von seinen Aufgaben entbunden.

          „Wir bedauern diese Entscheidung, aber sie ist unumgänglich gewesen. Robert hat hier über mehr als zwei Saisons einen guten Job gemacht. Allerdings war die Entwicklung in den zurückliegenden Wochen ganz und gar nicht zufriedenstellend“, erklärte der Nürnberger Sportvorstand Dieter Hecking.

          Der „Club“ hatte am Sonntag mit 0:3 beim Karlsruher SC verloren und ist nur 14. der Tabelle. „Die Art und Weise, wie die Mannschaft in Karlsruhe, aber auch schon in einigen Spielen zuvor aufgetreten ist, war nicht akzeptabel. Wir hätten uns alle darüber gefreut, wenn wir unseren Weg der Kontinuität verbunden mit erfolgreichen Spielen hätten weitergehen können“, erklärte Hecking weiter.

          Klauß hatte die Nürnberger im Sommer 2020 übernommen. Er war damals als Ko-Trainer von RB Leipzig nach Franken gekommen. Bis auf Weiteres werden die beiden Ko-Trainer Ersan Parlatan und Frank Steinmetz das Team betreuen, der Nachfolger von Klauß soll die Mannschaft aber schon am kommenden Spieltag betreuen. 

          „Wir hatten mehrere Kandidaten, haben uns aber auf einen festgelegt“, sagte Hecking am Montag bei einer Medienrunde. „Wir arbeiten mit Hochdruck an der Nachfolge. Wir versuchen, schnellstmöglich eine Lösung zu präsentieren.“ Eine Rückkehr auf die Trainerbank von Hecking selbst ist für ihn dagegen „völlig ausgeschlossen“. 

          Weitere Themen

          Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          2:0 gegen Mexiko : Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          Superstar Lionel Messi führt Argentinien zum dringend benötigten Sieg über Mexiko. Der Superstar macht für die „Albiceleste“ den Unterschied. Weltklasse ist aber nur die Stimmung auf den Rängen.

          Topmeldungen

          Ein pensionierter Sportlehrer leitet den Kurs „Fit im Alter“ im Gesundheitskiosk Hamburg-Billstedt.

          Streit um Gesundheitksioske : Einmal gesund werden, bitte

          Karl Lauterbach will, dass bundesweit Hunderte Gesundheitskioske entstehen. Ihr Nutzen ist umstritten, viele Kassen wollen das Geld lieber anders ausgeben. Ein Modellprojekt bangt schon um seine Zukunft.
          Stahlproduktion in Duisburg

          Wirtschaftslage in Deutschland : Wie schlimm wird die Rezession?

          Die deutsche Wirtschaft kommt trotz Energiekrise ohne katastrophale Schäden durch die kommenden Monate, versprechen Forscher. Doch in den Unternehmen geht die Angst um.
          Verena Hubertz, 34, ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag.

          Verena Hubertz : Plötzlich mächtig

          Gerade hat Verena Hubertz ein Start-up gegründet. Nun ist sie die wichtigste Wirtschaftspolitikerin der Kanzlerpartei. Eine Karriere mit Giga-Geschwindigkeit.

          2:0 gegen Mexiko : Argentinien wendet vorzeitiges Aus ab

          Superstar Lionel Messi führt Argentinien zum dringend benötigten Sieg über Mexiko. Der Superstar macht für die „Albiceleste“ den Unterschied. Weltklasse ist aber nur die Stimmung auf den Rängen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.