https://www.faz.net/-gtm-15iyf

1:1 in Gladbach : Freiburg erkämpft sich wertvollen Punkt

  • -Aktualisiert am

Karger Lohn: Borussia Mönchengladbach hätte sich mehr als Brouwers (r.) Ausgleich verdienen können Bild: dpa

Der SC Freiburg hat es auch im zehnten Versuch nacheinander nicht geschafft, wieder mal drei Punkte zu gewinnen. Trotzdem gab das 1:1 bei Borussia Mönchengladbach dem Bundesliga-Aufsteiger ein bisschen Hoffnung mit auf den Heimweg.

          Der SC Freiburg hat es auch im zehnten Versuch nacheinander nicht geschafft, wieder mal drei Punkte zu gewinnen. Trotzdem gab das 1:1 bei Borussia Mönchengladbach dem Bundesliga-Aufsteiger ein bisschen Hoffnung mit auf den Heimweg. Eine Woche vor dem für den weiteren Abstiegskampf richtungweisenden Heimspiel gegen Hannover 96 eroberten die Breisgauer vor 40.000 Zuschauern im Borussia-Park einen glücklich zustandegekommenen Punkt beim fünfmaligen deutschen Meister.

          Roland Zorn

          Sportredakteur.

          Der Tabellenfünfzehnte konnte sich bei seinem Torhüter Pouplin und dem Torschützen Cissé (63. Minute) für das Remis bedanken. Der Senegalese machte aus einer von zwei Gelegenheiten für die Südbadener das Tor; der Franzose parierte eine Reihe von Schüssen auf teils spektakuläre Weise. Die Gladbacher versäumten einen vollen Erfolg aber auch, weil sie in der ersten Hälfte eine Spur zu behäbig wirkten und erst nach dem Rückstand aufdrehten.

          Innenverteidiger Brouwers schaffte per Kopf mit seinem sechsten Saisontreffer den Ausgleich für die Rheinländer, die nun schon dreißig Punkte erreicht haben - einen weniger als in der gesamten vergangenen Saison. Da aber war die Borussia ein Abstiegskandidat, das ist sie zehn Spieltage vor dem Ende dieser Spielzeit längst nicht mehr.

          Abflug: Papiss Cisse (l.) feiert die Freiburger Führung, der Gladbacher Torhüter Logan Bailly ist bedient

          Weitere Themen

          Finale auf neutralem Rasen Video-Seite öffnen

          Copa Libertadores : Finale auf neutralem Rasen

          Das Spiel zwischen den argentinischen Klubs River Plate und Boca Juniors um die Krone des südamerikanischen Vereinsfußballs war wegen zahlreichen Krawallen nach Madrid verlegt worden.

          Topmeldungen

          TV-Kritik: „Anne Will“ : Die Macht der Netzwerke

          Anne Will versuchte zu erklären, wie sich Annegret-Kramp Karrenbauer durchsetzen konnte. Vieles dürfte ungewiss bleiben, nur eines scheint klar: Netzwerke bleiben für Politiker unerlässlich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.