https://www.faz.net/-gtm-74rew

1:1 im Bundesliga-Topspiel : Badstuber-Verletzung „schockt“ Bayern

  • Aktualisiert am

Trauriger Moment im Topspiel: Badstuber muss schwer verletzt vom Platz Bild: dpa

Jeder im Stadion ahnte sofort, dass da etwas Schlimmeres passiert war. Nationalspieler Badstuber erleidet im Bundesliga-Topspiel einen Kreuzbandriss. Die Bayern sind „geschockt“ - einen Ersatzkauf im Winter planen sie aber nicht.

          Holger Badstuber schrie vor Schmerz auf und schlug nach dem Sturz auf den Rasen immer wieder die Hände vors Gesicht. Schon beim Fallen ahnte der Fußball-Nationalspieler, dass er sich bei seiner verunglückten Abwehrsituation schwer am rechten Knie verletzt hatte.

          „Er hat gesagt, dass er im Rasen hängengeblieben ist und es dann sofort knack gemacht hat“, berichtete Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 1:1 der Bayern gegen Borussia Dortmund. Bastian Schweinsteiger war in der 35. Minute als einer der Ersten am Unfallort und gab sofort das Zeichen zur Auswechslung Richtung Bayern-Bank.

          Schon zur Pause lag die bittere Diagnose der Ärzte vor: Riss des vorderen Kreuzbandes, mindestens fünf Monate Pause. Die Mannschaft sei zur Halbzeitpause in der Kabine „geschockt“ gewesen, berichtete Jupp Heynckes nach der Partie. Badstuber hatte doch nach einem Muskelfaserriss im Oberschenkel gerade erst wieder Tritt gefasst, wie der Coach berichtete.

          „Das ist für den Jungen sehr bitter“, kommentierte Heynckes mitfühlend. Badstuber hatte sich bei dem Versuch verletzt, Mario Götze beim Sturmlauf durch das Mittelfeld aufzuhalten. Dabei verdrehte er sich das Knie. Auf Krücken gestützt, humpelte er aus der Münchner Arena. Eine Kernspintomographie soll endgültigen Aufschluss über die Schwere der Verletzung und die anschließende Behandlung ergeben.

          Die verhängnisvolle Szene: Badstuber knickt im Dreikampf mit Götze und Martinez weg Bilderstrecke

          „Das ist natürlich schon etwas, was uns bedrückt heute Abend“, sagte Rummenigge: „Er ist sehr betrübt.“ Als „großen Verlust“ bewertete Teamkollege Schweinsteiger den monatelangen Ausfall des 23 Jahre alten Innenverteidigers, der im neuen Jahr auch der deutschen Nationalmannschaft fehlen wird, unter anderem in den zwei kommenden WM-Qualifikationsspielen im März gegen Kasachstan.

          Mit einem Transfer im Winter werden die Bayern wohl nicht auf den Ausfall von Badstuber, der frühestens im Saisonendspurt zurückkehren wird, reagieren. Man habe mit Dante, Jérome Boateng und Daniel van Buyten drei Innenverteidiger, sagte Rummenigge. Zudem könne auch der spanische Millionen-Einkauf Javi Martínez im Abwehrzentrum spielen. „Wir sind gut aufgestellt“, erklärte Rummenigge. Man will beim Herbstmeister lieber alles tun, dass Badstuber schnell zurückkehrt: „Wir stehen total zu ihm“, sagte Rummenigge.

          Weitere Themen

          Deutschlands Achtelfinalgegner steht fest

          Fußball-WM der Frauen : Deutschlands Achtelfinalgegner steht fest

          Lange haben die deutschen Frauen auf ihren Gegner im Achtelfinale warten müssen, nun haben sie Gewissheit. Chile vergibt die Chance auf die K.o.-Runde vom Punkt. Die Amerikanerinnen unterstreichen derweil ihren Favoritenstatus.

          „Ich würde Argentinien nehmen“ Video-Seite öffnen

          DFB-Spielerin Verena Schweers : „Ich würde Argentinien nehmen“

          Erst kurz vor dem Achtelfinale steht fest, wer der deutsche Gegner bei der WM der Fußballfrauen sein wird. Nationalspielerin Verena Schweers spricht zuvor über die kuriose Situation und ihren Wunschgegner.

          Titelreife Leistung der deutschen U 21

          6:1 gegen Serbien : Titelreife Leistung der deutschen U 21

          Serbien und Top-Torjäger Luka Jovic waren komplett chancenlos: Die deutsche U 21 darf nach einer Machtdemonstration bei der EM hoffnungsvoll aufs Halbfinale schielen – und nach Tokio.

          103 und mit Tempo dabei Video-Seite öffnen

          Laufen hält fit : 103 und mit Tempo dabei

          Julia „Hurrikan“ Hawkins ist 103 Jahre alt - und lief den anderen Senioren bei Wettkämpfen in New Mexico in den Vereinigten jüngst mal wieder davon, und stellte sogar einen neuen Rekord auf.

          Topmeldungen

          Konflikt mit Iran : Trumps Schlamassel

          Mit dem Abschuss einer Drohne ist eine neue Stufe in der Auseinandersetzung zwischen Amerika und der Islamischen Republik erreicht. Aus diesem Schlamassel gibt es keinen einfachen Ausweg.
          Sie sind international, weltoffen, ungebunden: Aber was wissen die liberalen Eliten noch vom Rest der Welt?

          Buch über Globale Eliten : Nur nicht so herablassend

          Die Globalisierung hat eine Elite hervorgebracht, die weltoffen, international und ungebunden ist. Carlo Strenger liest dieser liberalen Elite in seinem Buch die Leviten: Sie vergesse alle anderen gesellschaftlichen Schichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.