https://www.faz.net/-gtm-6zi0g

0:1 in Leverkusen : Hannover stolpert im Europa-Rennen

  • Aktualisiert am

Schuss ins Glück: Kiessling Sekunden vor dem 1:0 Bild: REUTERS

Lange Zeit passiert nichts im Duell um die internationalen Plätze. Dann schießt Emanuel Pogatetz Stefan Kießling an, der zum 1:0 vollendet. Bayer springt auf Platz fünf.

          1 Min.

          Für Bayer Leverkusen hat eine verkorkste Bundesliga-Saison mit dem Erreichen der Europa-League-Qualifikation noch einen versöhnlichen Ausklang gefunden. Beim 1:0 (0:0) am Samstag gegen den Europacup-Rivalen Hannover 96 zeigte die Werkself vor 30.210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena einmal mehr eine schwache Leistung. Nach dem Sieg, den Stefan Kießling (70. Minute) mit seinem Tor des Tages sicherstellte, ist Bayer als Fünfter nicht mehr aus den Europapokal-Rängen zu verdrängen.

          Hannover 96 muss im Saisonfinale nun gegen Absteiger 1. FC Kaiserslautern unbedingt gewinnen, um Europacup-Platz sieben noch zu verteidigen. In Leverkusen gab es für die Gäste zum sechsten Mal hintereinander nichts zu holen. Die Gastgeber schienen gewillt, schnell den Erfolg einleiten zu wollen. Schon in der 8. Minute verfehlte nach einer Hereingabe von Tranquillo Barnetta André Schürrle mit seinem Schuss das Tor von 96-Keeper Ron-Robert Zieler nur knapp. Vier Minuten später war es Schürrle, der mit einer scharfen Hereingabe Kießling bediente, der aber den Ball nicht voll traf und aus drei Metern daneben schoss.

          Blumen zum Abschied: René Adler (l.) und Michael Ballack verlassen Leverkusen Bilderstrecke
          Blumen zum Abschied: René Adler (l.) und Michael Ballack verlassen Leverkusen :

          Neben diesen beiden Großchancen gehörte nur die Verabschiedung des ehemaligen Nationalmannschaftskapitäns Michael Ballack und von Nationaltorwart René Adler vor heimischer Kulisse noch zu den Höhepunkten. Der 35-jährige Ballack liebäugelt mit einem Karriereende in den USA, Adler wechselt voraussichtlich zum Hamburger SV.

          Die „Michael Ballack“-Gesänge - der Mittelfeldmann saß auf der Bank - wirkten wie ein Hilferuf nach mehr Spielkultur, den das Bayer-Trainerduo Sascha Lewandowski/Sami Hyypiä in der 59. Minute erhörte. Ballack kam für Michal Kadlec: Der Linksverteidiger hatte vergangenes Wochenende bei einer brutalen Hooligan-Attacke nach einem Diskotheken-Besuch einen Nasenbeinbruch erlitten und musste mit Gesichtsmaske spielen.

          Die Niedersachsen - zuletzt mit den angekündigten Rückzug von Manager Jörg Schmadtke beschäftigt - passten sich dem mittelmäßigem Niveau an. Vor der Pause hatten sie nur eine Möglichkeit durch Sergio Pinto, der in der 40. Minute in den gegnerischen Strafraum eindrang, aber am Bayer-Tor vorbei schoss. Auf die zweite Möglichkeit der 96er-Profis musste der mitgereiste Anhang bis zur 60. Minute warten, als Bayer-Torwart Bernd Leno einen abgefälschten Schuss von Manuel Schmiedebach nur mit Mühe über die Latte bugsieren konnte.

          Bayer Leverkusen - Hannover 96 1:0 (0:0)

          Bayer Leverkusen: Leno - Corluka (83. Oczipka), Friedrich, Toprak, Kadlec (59. Ballack) - Reinartz, Bender - Barnetta (70. Ortega), Castro, Schürrle - Kießling
          Hannover 96: Zieler - Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach (87. Carlitos), Pinto - Stindl, Schlaudraff - Ya Konan, Abdellaoue (58. Sobiech)
          Schiedsrichter: Welz (Wiesbaden) - Zuschauer: 30 210 (ausverkauft)
          Tor: 1:0 Kießling (75.)
          Gelbe Karten: Reinartz (6) / -
           

          Weitere Themen

          Lokalhelden im Doppel-Finale

          Tennis in Köln : Lokalhelden im Doppel-Finale

          Die zweimaligen French-Open-Sieger Andreas Mies und Kevin Krawietz erreichen das Doppel-Finale des Tennis-Turniers von Köln und freuen sich vor allem beim Blick auf die Tribüne.

          Real Madrid gewinnt in Barcelona

          Clásico in Spanien : Real Madrid gewinnt in Barcelona

          Das zuletzt schwächelnde Team der Königlichen setzt sich im spanischen Clásico beim FC Barcelona mit 3:1 durch. Valverde, Ramos und Modric schießen die Tore für Real Madrid.

          Topmeldungen

          Der Begriff „Milliardenhöhe“ ist mit Betrugsgeschichten bislang zumindest hierzulande selten gewesen.

          Wirecard-Skandal : Insolvenzverwalter: Konzern wurde leergeräumt

          Der Insolvenzverwalter von Wirecard erhebt schwere Vorwürfe gegen das ehemalige Management des Konzerns. Mit dem Teilverkauf in dieser Woche kommt aber ein wenig Geld in die Kassen, um den Skandal mit Unterstützung von Anwälten aufzuklären.
          Knickauge zählt mit: Lewandowski schießt drei Tore gegen Frankfurt und erhöht seine Saisonbilanz auf zehn.

          0:5 in München : Eintracht von der Bayern-Walze überrollt

          Die Eintracht ist in München überfordert, vor allem Lewandowski können sie nicht stoppen. Die Bayern gewinnen 5:0, verlieren aber Davies mit einer vermutlich schweren Verletzung.

          Bundesliga im Liveticker : BVB mit Bürki, aber ohne Reus

          Roman Bürki kehrt beim Derby gegen Schalke anstelle von Marwin Hitz ins Tor von Borussia Dortmund zurück. Kapitän Marco Reus muss erst mal auf die Bank. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.