https://www.faz.net/-gtl-8h8ki

Klopps Endspiel-Bilanz : Der Trainer mit dem Silberblick

  • Aktualisiert am

Wieder Silber am Hals: Nicht das, was Klopp wollte. Bild: AP

Nach Champions League, Ligapokal und DFB-Pokal nun Europa League. Zum sechsten Mal erreicht Jürgen Klopp ein großes Endspiel - zum fünften Mal geht es verloren. Nur sein Debüt war golden.

          1 Min.

          Jürgen Klopp und Pokalendspiele - das schien nur ganz am Anfang eine gute Kombination zu sein. Seit dem 5:2 mit Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München 2012 hat Klopp kein Finale mehr gewonnen. Fünf Mal gab es seither für ihn nur Silber.

          2016 - 1:3 im Finale der Europa League gegen den FC Sevilla.

          In Basel läuft viel für den FC Liverpool. Jürgen Klopps Team ist besser als Gegner Sevilla, hat die klaren Chancen und geht verdient in Führung. Doch nur 17 Sekunden nach der Halbzeit gleichen die Spanier aus  - und Liverpool bricht zusammen.

          2016 - 2:4 n.E. im Endspiel um den englischen Ligapokal gegen Manchester City.

          Rückstand, später Ausgleich, schwaches Elfmeterschießen - so lässt sich Klopps erstes Finale als Trainer in Liverpool zusammenfassen. Gegen Manchester City scheitern drei Profis der Reds vom Punkt, nur Emre Can bringt den Ball im Tor unter. Das ist zu wenig.

          2015 - 1:3 im DFB-Pokal-Finale gegen den VfL Wolfsburg.

          Klopps letztes Spiel als Coach von Borussia Dortmund, Berlin, Pokalfinale: Alles ist angerichtet für ein Happy-End. Doch Wolfsburg gibt den Partycrasher. Noch einmal um den Borsigplatz fahren mit dem Pokal - dieser Wunsch bleibt Klopp zum Abschied verwehrt.

          2014 - 0:2 im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern München.

          Eine Führung für den BVB und die Partie wäre wohl nicht so klar an den Rekordmeister gegangen. Ein Kopfballtor von Mats Hummels bekommt aber keine Anerkennung, die Torlinientechnologie dafür neue Argumente. Das hilft weder Dortmund noch Klopp - wieder verloren.

          2013 - 1:2 im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München.

          In Wembley duellieren sich die beiden besten deutschen Teams um Europas Krone. Ein Spiel auf Augenhöhe. Führung Bayern, Ausgleich Dortmund. Dann ein langer Ball von Boateng, etwas Gewurstel von Ribery, Robben steht frei vor Weidenfeller. Frust und Tränen folgen.

          2012 - 5:2 im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern München.

          Dortmund ist Meister, die Bayern sind gereizt. Im Finale wollen die Münchener die Verhältnisse gerade rücken. Den Abend behalten sie lange in Erinnerung. Der BVB zerlegt die Roten nach allen Regeln der Kunst, holt das Double - und Klopp den bislang letzten Pokalsieg.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Hinter den Häusern und Kirchen der Innenstadt in München sind am Morgen die Berge sichtbar.

          Bauvorhaben und Infrastruktur : Bayern und seine Schwächen

          Bayern steht gut da, doch auch im Freistaat hakt es mancherorts außerordentlich. In München droht gar ein verkehrspolitisches Desaster – das bald womöglich den Vergleich mit dem Berliner Flughafen nicht mehr scheuen muss.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump gemeinsam mit Apple-Chef Tim Cook in einem Computerwerk in Austin, Texas

          Freundschaftstest : Trump macht Apple Hoffnung

          Tim Cook empfängt den Präsidenten zum Fototermin in einem Computerwerk in Texas. Dieser nützt die Kulisse für Attacken gegen seine politischen Gegner – und signalisiert, dass Apple von Strafzöllen verschont werden könnte.
          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.