https://www.faz.net/-gtl-83olz

Dritte Fußball-Liga : Bielefeld ist Meister - Unterhaching steigt ab

  • Aktualisiert am

Aus und vorbei: Unterhaching steigt in die Regionalliga ab Bild: Picture-Alliance

Neben Regensburg und Dortmund muss auch Unterhaching aus der dritten Liga absteigen. Der frühere Bundesliga-Klub verliert am letzten Spieltag. Bielefeld sichert sich den Meistertitel.

          1 Min.

          Der ehemalige Bundesligaverein Spielvereinigung Unterhaching steigt aus der dritten Liga in die Regionalliga ab. Die Bayern verloren am Samstag beim FC Rot-Weiß Erfurt 0:1 (0:1). Mit Unterhaching sind der SSV Jahn Regensburg und Borussia Dortmund II die sportlichen Absteiger. Arminia Bielefeld sicherte sich am letzten Spieltag den Meistertitel der dritten Fußball-Liga. Die Mannschaft von Trainer Norbert Meier kam zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg bei der SG Sonnenhof Großaspach. Der ebenfalls als Zweitliga-Aufsteiger feststehende MSV Duisburg verlor 0:1 (0:1) beim SV Wehen Wiesbaden.

          In Großaspach war Christian Müller in einer weitgehend ausgeglichenen Partie der Schütze des Tages (76. Minute). Duisburg unterlag durch ein Eigentor von Christopher Schorch (13.). Holstein Kiel, das auf dem Relegationsplatz drei steht, unterlag im Spitzenspiel den Stuttgarter Kickers mit 0:2 (0:1). Randy Edwini-Bonsu (30.) und Bentley Baxter Bahn (49.) erzielten die Treffer für die als Tabellenvierte für den DFB-Pokal qualifizierten Schwaben.

          Im Tabellenkeller muss Unterhaching den Gang in die Viertklassigkeit antreten. Das entscheidende Tor für Erfurt erzielte Maik Baumgarten kurz vor der Pause. Dank eines 2:1 (1:1)-Sieges bei Preußen Münster rückte Borussia Dortmund II noch auf Platz 18 und könnte die Klasse noch am Grünen Tisch halten, falls Zweitliga-Absteiger VfR Aalen nicht die Drittliga-Lizenz erhalten sollte.

          Der FC Hansa Rostock verlor bei Dynamo Dresden 1:2 (1:1) und beendet als Tabellen-17. die Saison gerade noch über dem Strich.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Triumphaler Wahlsieg: Boris Johnson am Freitagmorgen in London

          Sieben Antworten zur Wahl : Naht das Ende des Vereinigten Königreichs?

          Boris Johnsons Konservative triumphieren, Labour und die kleinen Parteien haben wenig zu lachen – bis auf schottische Nationalisten und irische Republikaner. Unser Korrespondent beantwortet die wichtigsten Fragen zur britischen Wahl.
          Allein geht es nicht: Der Rapper Kollegah kann sich forsche Töne leisten, weil er einen Beschützer hat.

          Familienclans und Rocker : Die „Rücken“ der Rapper

          Rapper in Deutschland haben oft mit kriminellen Milieus zu tun. Sie lassen sich von Rockern und Clans beschützen. Wenn die Hintermänner streiten, wird es gefährlich. Ein Einblick in die Welt von Kollegah, Capital Bra und Bushido.

          EU-Gipfel in Brüssel : Polen stellt sich quer

          Der EU-Gipfel sagt zu, die EU bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen – ausgenommen Polen. Warschau blockiert so das erhoffte Signal zum Ende der Klimakonferenz in Madrid.
          Sollen am Checkpoint Charlie die Brandwände sichtbar bleiben, als Erinnerung an die Teilung Berlins? Oder soll man hier Hochhäuser bauen und die Erinnerung einem unterirdischen Museum überlassen?

          Dauerbaustelle Berlin : Unter dem Pflaster liegt der Filz

          Der Skandal um die Bauakademie und weitere Berliner Symbolprojekte zeigen, dass die Kulturpolitik ein Kungelei- und Kompetenzproblem hat. Wird man wenigstens im Streit um den Checkpoint Charlie eine gute Lösung finden?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.