https://www.faz.net/-gtl-9og3w

Erste Hauptrunde : Bayern und Dortmund im DFB-Pokal im Free-TV

  • Aktualisiert am

64 Mannschaften starten im DFB-Pokal, nur eine gewinnt die Trophäe 2020 in Berlin. Bild: Picture-Alliance

Der DFB gibt die Ansetzungen der Spiele der ersten Runde im DFB-Pokal bekannt. Dabei wird nicht nur das Spiel vom Meister und Pokalsieger aus München live im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein.

          Die Erstrundenspiele im DFB-Pokal von Titelverteidiger Bayern München und dem Meisterschaftszweiten Borussia Dortmund werden jeweils live im Free-TV übertragen. Das Gastspiel der Bayern beim Nordost-Regionalligaverein Energie Cottbus wird am 12. August live in der ARD zu sehen sein (20.45 Uhr). Alle Spiele gibt es auch im Liveticker bei FAZ.NET.

          Der BVB ist bereits drei Tage früher zum Auftakt der Pokalrunde in Düsseldorf gegen Drittligaklub KFC Uerdingen gefordert (20.45 Uhr), Sport1 überträgt ebenfalls live aus Düsseldorf. Dies und die exakte Terminierung der weiteren 30 Duelle gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag bekannt. Alle Spiele im DFB-Pokal werden vom Pay-TV-Sender Sky live übertragen.

          Pokalfinalist RB Leipzig gastiert am Sonntag (15.30 Uhr) bei Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück. Das Westduell zwischen Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen und Alemannia Aachen steigt genau wie das brisante Rheinland-Pfalz-Derby zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Kaiserslautern am Samstagnachmittag (beide 15.30 Uhr).

          Sechstligaverein FSV Salmrohr empfängt als klassentiefster Verein am Sonntag Zweitligaklub Holstein Kiel (15.30 Uhr), gleichzeitig ist auch Europa-League-Halbfinalist Eintracht Frankfurt bei Waldhof Mannheim gefordert – die Ansetzungen der Spiele in der ersten Runde des DFB-Pokals (9. bis 12. August) im Überblick:

          Freitag, 9. August 2019:

          KFC Uerdingen - Borussia Dortmund (20.45)

          SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach (20.45)

          FC Ingolstadt - 1. FC Nürnberg (20.45)

          Samstag, 10. August 2019:

          1. FC Kaiserslautern - FSV Mainz 05 (15.30)

          Alemannia Aachen - Bayer Leverkusen (15.30)

          TuS Dassendorf - Dynamo Dresden (15.30)

          FC 08 Villingen - Fortuna Düsseldorf (15.30)

          SV Drochtersen/Assel - Schalke 04 (15.30)

          SC Verl - FC Augsburg (15.30)

          FC Viktoria 1889 Berlin - Arminia Bielefeld (15.30)

          Wacker Nordhausen - Erzgebirge Aue (15.30)

          1. FC Magdeburg - SC Freiburg (15.30)

          Würzburger Kickers - TSG Hoffenheim (18.30)

          KSV Baunatal - VfL Bochum (18.30)

          SSV Ulm 1846 Fußball - 1. FC Heidenheim (18.30)

          Atlas Delmenhorst - Werder Bremen (20.45)

          Sonntag, 11. August 2019:

          FSV Salmrohr - Holstein Kiel (15.30)

          Germania Halberstadt - 1. FC Union Berlin (15.30)

          SV Rödinghausen - SC Paderborn (15.30)

          Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt (15.30)

          FC Oberneuland - Darmstadt 98 (15.30)

          1. FC Saarbrücken - Jahn Regensburg (15.30)

          VfB Lübeck - FC St. Pauli (15.30)

          VfB Eichstätt - Hertha BSC (15.30)

          VfL Osnabrück - RB Leipzig (15.30)

          Chemnitzer FC - Hamburger SV (18.30)

          MSV Duisburg - SpVgg Greuther Fürth (18.30)

          SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln (18.30)

          Montag, 12. August 2019:

          Hallescher FC - VfL Wolfsburg (18.30)

          Karlsruher SC - Hannover 96 (18.30)

          Hansa Rostock - VfB Stuttgart (18.30)

          Energie Cottbus - Bayern München (20.45)

          Weitere Themen

          Das ist der Bayern-Plan mit Coutinho

          Brasilien-Star für Bundesliga : Das ist der Bayern-Plan mit Coutinho

          Der Transfer-Coup ist gelungen, Philippe Coutinho ist ein Münchner. Doch wie soll der Brasilianer den Bayern nun am besten auf dem Rasen helfen? Die Vorstellungen der Münchner bei diesem Ein-Mann-Projekt sind klar.

          Topmeldungen

          Frankfurt (Oder) aus der Vogelperspektive – in Brandenburg sind die Grundsteuern eher niedrig.

          Kommunalen Abgaben : Die Gemeinden erhöhen weiter die Steuern

          Wer in Nordrhein-Westfalen lebt, zahlt mehr für die Grundsteuer als ein Bayer oder Brandenburger. Viele Gemeinden erhöhten zuletzt wieder ihre Steuern – besonders oft im Saarland.

          AKK in Jordanien : Eine Ministerin lässt sich beeindrucken

          Annegret Kramp-Karrenbauer besucht die Tornado-Flieger in der jordanischen Wüste. Dabei betritt die Verteidigungsministerin eine Welt, die fern vom deutschen Alltag liegt – und doch eine ganze Menge mit ihm zu tun hat.

          Sicherer Finanzplatz gesucht : Peking plant Alternative zum umkämpften Hongkong

          Angesichts fast täglicher Demonstrationen steigt die Angst vor einem wirtschaftlichen Einbruch Hongkongs. Chinas Regierung will daher Shenzhen zum neuen internationalen Finanzplatz ausbauen, um Investoren nach Festlandchina zu locken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.