https://www.faz.net/-gtl-9dqbd

DFB-Pokal-Auslosung : Traumlos für den SV Rödinghausen

  • Aktualisiert am

Die zweite Runde des Pokalwettbewerbs wurde ausgelost. Bild: Reuters

Der Viertligaklub fordert in der zweiten Runde des DFB-Pokals den deutschen Fußballball-Rekordmeister. Schalke 04 muss gegen einen Absteiger ran, Dortmund trifft auf Berlin.

          Rekordpokalsieger FC Bayern München trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Regionalligaklub SV Rödinghausen. Der FC Schalke 04 bekommt es Ende Oktober mit dem 1. FC Köln zu tun, Borussia Dortmund empfängt Union Berlin. Der letzte verbliebene Oberligaverein BSG Chemie Leipzig empfängt Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

          Von den 18 Erstligaklubs waren in der ersten Runde nur Titelverteidiger Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart gescheitert. Auf die vier verbliebenen Amateurklubs warten teils attraktive Gegner. Vor allem Rödinghausen, das zum Auftakt Dynamo Dresden besiegt hatte, freut sich über den Besuch des deutschen Rekordmeisters. Der Viertligaverein SSV Ulm, der Frankfurt rausgeworfen hatte, empfängt Fortuna Düsseldorf, Regionalligaklub SC Weiche Flensburg im Nord-Duell den SV Werder Bremen.

          Sprinterin Gina Lückenkemper, die im Deutschen Fußballmuseum die Lose zog, sorgte für insgesamt vier Bundesliga-Duelle in der zweiten Runde. RB Leipzig empfängt die TSG 1899 Hoffenheim, im Westderby spielen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen gegeneinander. Der VfL Wolfsburg, Pokalsieger von 2015, muss bei Hannover 96 antreten, der FC Augsburg empfängt den FSV Mainz 05.

          Die Partien der zweiten Hauptrunde werden am 30./31. Oktober ausgetragen, das Achtelfinale findet dann erst im kommenden Jahr am 5./6. Februar statt. Das Finale steigt am 25. Mai 2019 im Berliner Olympiastadion.

          Weitere Themen

          Die Deutschen mixen gut

          Rad-WM : Die Deutschen mixen gut

          Öfter mal eine neue Disziplin ausprobieren: bei der Rad-WM gibt es nun auch eine Mixed-Staffel. Erster Weltmeister wird das Team aus den Niederlanden vor Deutschland.

          Das sind die Gewinner Video-Seite öffnen

          Wettkampf auf Surf Ranch : Das sind die Gewinner

          Zum zweiten Mal fand eine Etappe der World Surf League auf Kelly Slaters künstlicher Welle statt. Der Brasilianer Gabriel Medina gewann zum zweiten Mal.

          Klare Siege für Iren und Engländer

          Rugby-WM : Klare Siege für Iren und Engländer

          Das aus Nordiren und Iren zusammengesetzte Team des Weltranglistenersten Irland nimmt seine Auftakthürde bei der Rugby-WM gegen Schottland mit einem 27:3 souverän. Auch England gewinnt deutlich.

          Topmeldungen

          An der Seite von Olaf Scholz: Die Brandenburger SPD-Politikerin Klara Geywitz bewirbt sich mit dem Finanzminister um den SPD-Vorsitz.

          Kritik an Geywitz : SPD-Harmonie mit Rissen

          Mit der ungewohnten Einigkeit, die die SPD derzeit ausstrahlt, ist es schon wieder vorbei. Kandidatin Geywitz wird heftig kritisiert. Getroffen werden soll aber eigentlich ein anderer.
          Günter Kunert (1929 - 2019).

          Im Alter von 90 Jahren : Dichter Günter Kunert gestorben

          Seine Familie wurde in der NS-Zeit verfolgt, zahlreiche Angehörige wurden ermordet. In DDR war er ein politischer Dissident. Geschrieben und gedacht hat er im Geiste Heinrich Heines. Nun ist der Dichter Günter Kunert im Alter von neunzig Jahren gerstorben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.