https://www.faz.net/-gtl-9vngy

Babbel tritt nach : „Glücksspiel unter freiem Himmel“

  • Aktualisiert am

Trainer Markus Babbel verlässt Sydney mit harten Worten: „Das fußballerische Niveau ist mau.“ Bild: dpa

Die Schiedsrichter extrem schlecht, das sportliche Niveau der Teams mau. Trainer Markus Babbel kritisiert nach seiner Entlassung bei den Western Sydney Wanderers die australische A-League.

          1 Min.

          Trainer Markus Babbel macht die schlechten Schiedsrichter-Leistungen in Australien für sein Aus bei den Western Sydney Wanderers und die Entlassung seines Kollegen Marco Kurz bei Melbourne Victory verantwortlich. „Es war fast wie Glücksspiel unter freiem Himmel. Da waren Entscheidungen dabei, die uns den Job gekostet haben“, sagte Babbel bei Sport1. „Ich hätte es vielleicht noch ein Jahr geschafft, aber die Leistungen der Referees sind schon grenzwertig“, so Babbel.

          Auch die sportliche Qualität der australischen A-League kritisiert der frühere Spieler des FC Bayern München im gleichen Interview. „Das fußballerische Niveau ist mau“, sagte der 47-Jährige. „Jetzt kann ich es sagen, ohne dafür bestraft zu werden“, fügte er noch an.

          Seinem ehemaligen Verein macht Babbel nach dem Rauswurf keinen Vorwurf – im Gegenteil. „Ein großes Kompliment an die Verantwortlichen, dass sie so lange versucht haben, mit mir die Kurve zu kriegen. Aber die Resultate haben einfach gefehlt“, sagte der 47-Jährige. Babbel hatte seinen Job nach dem 0:1 gegen Perth Glory verloren, der dritten Liga-Niederlage nacheinander. Nur ein Sieg aus den vergangenen elf Spielen habe es unmöglich gemacht, mit ihm weiterzuarbeiten, hatte der Vorstandsvorsitzende John Tsatsimas gesagt. Babbel war bei den Wanderers seit Mai 2018 im Amt.

          Weitere Themen

          Kufen, Schubkraft und Steaks

          Bobpilot Friedrich : Kufen, Schubkraft und Steaks

          Bei der WM in Altenberg will Bobpilot Francesco Friedrich den „Rekord für die Ewigkeit“ einstellen. Doch der Sieg wäre nicht nur sportlich relevant. Wie der rasende Kleinunternehmer Friedrich seine Bob-Saison finanziert

          Topmeldungen

          Bundesliga im Liveticker : Dortmund knackt Bremer Defensive

          Lange fehlte dem Dortmunder Sturm die Konsequenz, um in Führung zu gehen. Erst nach einer Ecke klingelt es im Bremer Tor. Düsseldorf nimmt derweil Kurs auf den Auswärtssieg. Verfolgen Sie die Spiele im Liveticker.
          Macho oder Gefühlsmensch: Was bedeutet es ein Mann zu sein?

          Der Mann der Zukunft : Wir haben ein Problem!

          Harter Macho oder Gefühlsmensch, dominant oder charmant – was ist ein „richtiger Mann“? Ein Gespräch mit dem Geschlechterforscher Paul Scheibelhofer.
          Nur ein paar Jährchen älter aber in gleicher Besetzung: Im Mai kommt die Kultserie „Friends“ mit einer Sonderfolge zurück.

          Comeback der Kultserie : „Friends“ kommt zurück

          Nach fast 16 Jahren wird es ein Revival der amerikanischen Sitcom „Friends“ geben. Der neue Streamingdienst „HBO Max“ kündigte an, die Kultserie in alter Besetzung mit einer Sonderfolge fortzusetzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.