https://www.faz.net/-gtl-9xyzo

Fußball in Spanien : Atlético Madrid trauert um 14 Jahre alten Spieler

  • Aktualisiert am

Atlético Madrid trauert um einen Nachwuchsspieler. Bild: Picture-Alliance

In seiner sechsten Saison schon spielte er bei Atlético Madrid und gehörte zu den Fußballtalenten in Spanien. Nun gibt der Fußballklub den Tod des erst 14 Jahre alten Stürmers Christian Minchola bekannt.

          1 Min.

          Atlético Madrid trauert um den 14 Jahre alten Christian Minchola aus der Jugendmannschaft des Vereins. Wie der spanische Fußballklub am Samstag auf seiner Homepage mitteilte, sollen zu Ehren des vielversprechenden jungen Stürmers, der in seiner sechsten Saison im Jugendsystem von Atlético spielte, die Flaggen auf Halbmast gesetzt werden.

          „Wir sind schockiert über die traurige Nachricht vom Tod unseres Spielers und bedauern zutiefst den Verlust“, schrieb Klub-Präsident Enrique Cerezo und drückte den Angehörigen sein Beileid aus: „Atlético de Madrid und die gesamte sportliche Familie werden in diesen Momenten immensen Schmerzes an der Seite von Christians Familie und Freunden sein.“

          Der Klub aus der Primera División gab die Todesursache nicht bekannt. Verschiedene spanische Sportmedien berichten, dass Mincholas Tod aber nicht mit der Coronavirus-Pandemie zusammenhänge. Atlético-Kapitän Koke twitterte: „Wut und Schmerz, sich von Christian Minchola verabschieden zu müssen. Das Leben ist nicht fair.“

          Der ehemalige spanische Nationalspieler und langjährige Profi von Atlético Madrid, Jose Luis Capon, ist unterdessen als zweites prominentes Opfer im spanischen Fußball dem Coronavirus erlegen. Der ehemalige Abwehrspieler starb im Alter von 72 Jahren an Covid-19. Vor Wochenfrist war der langjährige Real-Madrid-Präsident Lorenzo Sanz aufgrund der Corona-Infektion gestorben. Capon stand 1974 in jener Atlético-Mannschaft, die im Finale des Europapokals der Landesmeister in Brüssel nach dem 1:1 im ersten Duell gegen Bayern München im Wiederholungsspiel 0:4 im Heysel-Stadion verlor.

          Weitere Themen

          Furioses Finale der Eintracht

          3:3 gegen Freiburg : Furioses Finale der Eintracht

          Im Duell mit Freiburg droht der Eintracht der nächste Rückschlag im Endspurt der Saison in der Bundesliga. Doch in der Schlussphase überschlagen sich in Frankfurt die Ereignisse.

          Topmeldungen

          F.A.Z. exklusiv : Wie die Krise Familien verändert

          Zwischen Verzweiflung und Glück: 25.000 Familien sind in einer Studie befragt worden, wie sie die Corona-Krise erleben. Welche Familien hart getroffen sind – und für welche die Krise eine Erleichterung ist.
          Gedenkort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde in Berlin

          Bedrohung durch Euthanasie : Zorn, der nicht vergeht

          In letzter Zeit muss ich häufig an meinen Großonkel Hermann und seine Wutanfälle denken. Warum wir sehr vorsichtig sein sollten, wenn wir über den Wert des Lebens reden. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.