https://www.faz.net/-gtl-7nw9y

Amerikanischer Fußball : Klinsmann und Vogts gegen Deutschland

  • Aktualisiert am

Gemeinsame Fußball-Laufbahn: Jürgen Klinsmann und Berti Vogts (Bild von 1995) Bild: dpa

Jürgen Klinsmann holt seinen ehemaligen Mentor und Förderer Berti Vogts als Berater nach Amerika. Damit bekommt es die deutsche Mannschaft bei der WM in Brasilien gleich mit zwei früheren Bundestrainern zu tun.

          1 Min.

          Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts wird Berater von Jürgen Klinsmann bei der Fußball-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten. Der 67-Jährige solle seinen früheren Spieler unter anderem bei der Beobachtung von Gegnern und der Entwicklung von Trainingsplänen unterstützen, teilte der amerikanische Verband am Sonntag (Ortszeit) mit. Vogts werde den Posten parallel zu seinem Amt als Nationaltrainer Aserbaidschans übernehmen.

          Vogts war von 1990 bis 1998 Bundestrainer und führte die DFB-Auswahl mit dem damaligen Kapitän Klinsmann zum Titel bei der Europameisterschaft 1996 in England. 1974 wurde er als Spieler Weltmeister. Die amerikanische Auswahl trifft bei der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) in diesem Sommer nach den Spielen gegen Ghana und Portugal zum Abschluss der Gruppenphase am 26. Juni in Recife auf Deutschland. „Wir sind absolut begeistert, dass uns Berti als Berater zur Verfügung steht. Er bringt eine Menge Wissen und Erfahrung sowohl als Spieler als auch als Trainer mit. Er weiß, was man tun muss, um auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein“, erklärte Klinsmann.

          Vogts trainierte bereits die Nationalmannschaften von Schottland und Nigeria. Seit 2008 betreut er die Auswahl Aserbaidschans. Dort verlängerte er im vergangenen Dezember seinen Vertrag bis Ende 2015.

          Soll Jürgen Klinsmann beraten: der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts Bilderstrecke
          Soll Jürgen Klinsmann beraten: der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts :

          Klinsmann sprach in der Mitteilung des amerikanischen Verbandes von einem „großartigen Verhältnis“, das ihn mit Vogts verbinde. Dieser kenne die Gruppengegner bei der WM gut und könne daher ein „gewaltiger Bonus“ für uns sein, teilte der frühere Nationalspieler mit. Zudem wird U-20-Coach Tab Ramos Mitglied in Klinsmanns Trainerstab. Sein bisheriger Assistenzcoach Martin Vasquez werde andere Aufgaben innerhalb des Verbandes übernehmen, hieß es in der Mitteilung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ellbogencheck: Boris Johnson und Angela Merkel im Juli dieses Jahres.

          Briten zur Bundestagswahl : Da herrscht das Chaos

          In Großbritannien blickt die Presse nicht allzu hoffnungsfroh auf die Bundestagswahl. Das hat viel mit dem kritisch betrachteten Erbe von Angela Merkel zu tun.
          Die Deutschen hängen an ihrem Bargeld. Doch immer mehr junge Menschen legen ihr Geld in Aktien an.

          Deutsche und ihr Vermögen : Der lange Abschied vom Sparkonto

          Das Geldvermögen der Deutschen ist groß wie nie. Die Sparer haben ihr Geld aber über die Jahre umgeschichtet. Vor allem bei Jüngeren gibt es einen bemerkenswerten Effekt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.