https://www.faz.net/-gtl-9ofnx

Altstars Traumtor in Amerika : Rooney trifft aus der eigenen Hälfte

  • Aktualisiert am

Er kann es noch: Wayne Rooney (Archivbild) Bild: AFP

Ein Blick, ein Zwischenschritt und draufgehalten: Wayne Rooney erkennt, dass der Torwart zu weit vorm Tor steht und zieht aus der eigenen Hälfte ab. Der Schuss kann sich sehen lassen.

          Wayne Rooney kann es immer noch spektakulär: Mit einem Tor aus 62 bis 64 Metern – die Agenturen widersprechen sich bezüglich der genauen Torentfernung – hat der englische Fußballprofi die Fans von D.C. United begeistert und seinem Club in der Major League Soccer nach einer längeren Phase der Erfolglosigkeit wieder mal einen Sieg beschert. Der 120-malige englische Nationalspieler, der in seiner Karriere für die „Three Lions“ 53 Tore erzielte, traf am Mittwochabend (Ortszeit) in Washington für die Mannschaft aus der Hauptstadt in der 10. Minute zum 1:0 (1:0) gegen Orlando City.

          Der 33-Jährige schaltete nach einem Abspielfehler der Gäste sofort: Rooney sah, dass Orlandos Keeper Brian Rowe viel zu weit vor dem Tor stand, nachdem seine Mannschaft kurz zuvor noch in Ballbesitz war. Auf Höhe des Mittelkreises zog der Kapitän ab – und der Ball segelte über den verdutzten Rowe ins Netz.

          Nach fünf Spielen ohne Sieg konnte D.C. United somit wieder jubeln. Der Hauptstadtclub liegt mit nunmehr 30 Punkten auf Platz drei der Eastern Conference.

          Weitere Themen

          Bayern-Fans heiß auf Neuzugang Coutinho Video-Seite öffnen

          Transfer-Neuzugang : Bayern-Fans heiß auf Neuzugang Coutinho

          Auf dem Spielfeld während des Trainings suchte man ihn noch vergebens. Der FC Bayern hatte aber bestätigt: Er und der FC Barcelona haben grundsätzlich eine Einigung über einen Transfer von Philippe Coutinho nach München erzielt.

          Topmeldungen

          Roboter und Algorithmen übernehmen immer mehr unserer Arbeit, deswegen muss sich auch die Art der Altersversorgung ändern.

          Die DigiRente : Neue Altersvorsorge für die digitale Ära

          Wie die Menschen beim Einkaufen zu Anteilseignern digitaler Maschinen und Algorithmen werden und damit sinnvoll Altersvorsorge betreiben und Vermögen bilden können. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.