https://www.faz.net/-gtl-a35fm

Rekordsieger beim Afrika Cup : Ägyptens Fußballverband vermisst seine Pokale

  • Aktualisiert am

Jubel aus dem Jahre 2010: Ägyptens Fußball-Nationalteam ist Rekordgewinner beim Africa-Cup Bild: Reuters

Bei Aufräumarbeiten stellt Ägyptens Fußballverband fest, dass wertvolle Trophäen fehlen – und das offenbar seit Jahren. In Verdacht gerät ein „Angriff von Hardcore-Fans“ 2013.

          1 Min.

          Der ägyptische Fußballverband (Efa) vermisst gleich mehrere Meisterschaftspokale, darunter auch die Trophäe für den Gewinn des Afrika-Cups. Man untersuche nun, ob die Trophäen möglicherweise gestohlen wurden, als das Gebäude „bei einem Angriff der Hardcore-Fans“ im Jahr 2013 gestürmt wurde, teilte der Efa am Freitag mit. Damals hatten wütende Fans in Kairo den Sitz des Verbands gestürmt und in Brand gesetzt.

          Das Fehlen der Pokale sei erst vor kurzem im Laufe von Um- und Aufräumarbeiten des Efa-Hauptquartiers aufgefallen und habe die Leitung des Verbands „schockiert“. Für den Ausbau der Eingangshalle in ein Museum, habe man in den eigenen Lagerräumen nach mehreren Pokalen gesucht, hieß es in der Efa-Erklärung. Dort seien sie nach dem Fan-Angriff gelagert worden. Fraglich ist nun, ob die Pokale schon seit 2013 fehlen.

          Ägyptens Sport- und Jugendminister Aschraf Sobhi sagte am Sonntag im Fernsehen, Voruntersuchungen hätten ergeben, dass nur die Africa-Cup-Trophäe von 2010 verloren gegangen sei. Das Team hatte den Afrika-Cup-Pokal behalten dürfen, nachdem es ihn 2006, 2008 und 2010 dreimal nacheinander gewonnen hatte.

          Man sei schockiert über das Fehlen der Trophäe, teilte der Afrikanische Fußballbund (Caf) mit. „Unsere Türen stehen offen, und die Efa kann auf unsere Unterstützung bei der Suche nach den unbezahlbaren Erinnerungsstücken zählen“, schrieb Caf bei Twitter.

          Weitere Themen

          Hamilton zum Hundertsten

          Formel 1 in Sotschi : Hamilton zum Hundertsten

          Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Russland. Mit seinem 100. Grand-Prix-Sieg setzt sich der Brite auch wieder an die Spitze der Gesamtwertung.

          Topmeldungen

          Verpuffte Reform : Wie groß wird der neue Bundestag?

          Der Bundestag hat eigentlich 598 Sitze, doch derzeit sitzen dort 709 Abgeordnete – und nach der Wahl könnten es noch viel mehr sein. Wir erklären Schritt für Schritt, wie das kommt und was bisher dagegen unternommen wurde.
          Frauen kommen seltener in Führungspositionen.

          Frauen in Vorständen : Raus aus den pinken Ghettos

          Frauen in der Finanzindustrie sind rar. Und wenn sie doch in Führungspositionen arbeiten, sind sie oft kaum wahrnehmbar. Das lässt sich ändern. Von alleine wird das aber nichts.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.