https://www.faz.net/-gtl-9auzd

Untersuchung gibt Aufschluss : Darum patzte Karius gegen Real Madrid

  • Aktualisiert am

Liverpools medizinische Abteilung soll Karius in der vergangenen Woche zu dem Spezialisten in Boston geschickt haben. Bild: dpa

Seine Aussetzer im Champions-League-Finale brachten Liverpool-Keeper Loris Karius viel Spott ein. Ärzte des Massachusetts General Hospital in Boston haben nun die Ursache gefunden.

          Torhüter Loris Karius vom FC Liverpool hat vor seinen folgenschweren Patzern im Champions-League-Finale gegen Real Madrid (1:3) eine Gehirnerschütterung erlitten. Das ergab eine Untersuchung im Massachusetts General Hospital in Boston. Wie der behandelnde Arzt Dr. Ross Zafonte am Montag mitteilte, existierte daraufhin eine „visuelle räumliche Dysfunktion“.

          Real-Kapitän Sergio Ramos hatte Karius kurz vor dessen ersten Aussetzer mit dem Ellbogen am Kopf getroffen, der Keeper war daraufhin zu Boden gegangen. Zwei Minuten später warf Karius den Ball, möglicherweise wegen der Sehstörung, direkt auf den Fuß von Karim Benzema, der das 1:0 für Madrid erzielte. Kurz vor Schluss rutschte Karius der Ball nach einem harmlosen Distanzschuss von Gareth Bale durch die Hände.

          Liverpools medizinische Abteilung soll den Torwart in der vergangenen Woche zu dem Spezialisten in Boston geschickt haben. Karius befand sich im Urlaub in den Vereinigten Staaten.

          Ramos hatte schon in der ersten Halbzeit mit einer umstrittenen Attacke das Spiel maßgeblich beeinflusst. Bei einem Zweikampf hatte er sich beim ägyptischen Stürmerstar Mohamed Salah eingehakt und damit dessen Schulterverletzung verursacht. Der Torjäger musste bereits nach einer halben Stunde ausgewechselt werden.

          Weitere Themen

          Ärger bei Barcelona – Drama in Italien

          Eurogoals: FAZ.NET mit DAZN : Ärger bei Barcelona – Drama in Italien

          Messi und Co. erleben das nächste Debakel. Bergamo erreicht mit kuriosem „Heimspiel“ die Champions League. Herzschlagfinale zwischen Inter und AC Mailand. Die 96. Minute entscheidet in England. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          Topmeldungen

          Analyse der Europawahl : Grüne Großstädte – blauer Osten

          Die Grünen punkten bei der Europawahl in den Städten und in der Fläche, die AfD ist stärkste Kraft in Teilen Ostdeutschlands. Doch auch andere Entwicklungen sind bemerkenswert: Gab es einen Rezo-Effekt für die CDU? Und woher kommen die Stimmen für „Die Partei“?

          Starke AfD im Osten : Ein Alarmsignal für die Landtagswahl

          Bei der Europawahl liegt die AfD in Sachsen vorn, bei den Kommunalwahlen ist das Bild nicht so eindeutig. Klar ist jedoch: Die Skepsis gegenüber dem „Raumschiff“ Brüssel ist in Ostdeutschland weit verbreitet. Das liegt auch an der Struktur der Wähler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.