https://www.faz.net/-gtl-9ugra

Eurogoals: FAZ.NET mit DAZN : Ärger bei Klopp – Drama mit Real Madrid

Jürgen Klopp hat nicht immer gute Laune, selbst nach einem Sieg nicht. Bild: Reuters

Liverpool siegt, doch der Trainer wird sarkastisch. Gala von Guardiolas Team. Barcelona und Real gewinnen nicht vor Clásico. Inter verliert Platz eins. Tuchels Paris stark. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          2 Min.

          Eigentlich müsste Jürgen Klopp dieser Tage beste Laune haben. Jüngst verlängerte er seinen Vertrag beim Liverpool Football Club vorzeitig bis Mitte 2024 und strahlte dabei über das ganze Gesicht. Auch sportlich läuft es bestens. Nach dem Titelgewinn in der Champions League zuletzt streben die „Reds“ in der englischen Premier League der Meisterschaft entgegen. Es wäre für den Verein die erste seit 1990. Alles bestens also am River Mersey? Nicht bei Klopp. Trotz des 2:0-Sieges über den Letzten der Tabelle, den FC Watford, kam beim Trainer keine Jubelstimmung auf. Das hatte zwei Gründe.

          Tobias Rabe

          Verantwortlicher Redakteur für Sport Online.

          Ein Kopfballtreffer von Sadio Mané wurde nach einem Hinweis des Video-Assistenten aberkannt, weil die Hüfte des vermeintlichen Torschützen minimal im Abseits gewesen sein soll. Selbst die TV-Bilder ließen das allenfalls erahnen, die kalibrierten Linien von Angreifer und Abwehrspieler bei Ballabgabe waren kaum voneinander zu unterscheiden. Klopp war bedient ob der Anwendung der technischen Hilfe. „Ich habe keine Ahnung, wo das Abseits gewesen sein soll“, sagte Klopp. „Ich werde keine Tore mehr feiern. Wir müssen ja offensichtlich immer warten, bis jemand das Tor als regulär anerkennt.“

          Der andere Grund, der Klopps Laune trübte, ist die Klub-WM, bei der Liverpool wegen des Titels in der Champions League mitspielen darf. Oder muss – je nach Sichtweise. Klopps Auswahl trifft in Doha im Halbfinale an diesem Mittwoch (18.30 Uhr bei DAZN) auf CF Monterrey aus Mexiko. Gespielt wird im Khalifa International Stadium. Dort finden alle Partien des Mini-Turniers statt, fünf in sechs Tagen, weil das Education City Stadium, das auch Austragungsort sein sollte, nicht rechtzeitig fertig wurde. „Alle Spiele auf einem Platz – das ist eine sensationell gute Organisation“, sagte Klopp sarkastisch.

          Das Ergebnis des ärgsten Verfolgers dürfte Klopp zumindest keine schlechte Laune gemacht haben. Leicester City kam gegen Norwich City nur zu einem 1:1. Und Jamie Vardys Serie von acht Spielen mit Toren riss. Er war zwar am Ausgleich beteiligt, die Liga wertete die Aktion letztlich aber als Eigentor.

          Manchester City, in der vergangenen Saison noch ganz knapp Meister vor Liverpool, schwächelt in dieser Saison. Beim FC Arsenal aber zeigte die Elf von Pep Guardiola mal wieder eine Klasseleistung. Schon zur Halbzeit stand es 0:3, dabei überragte Kevin De Bruyne mit zwei Treffern für Manchester.

          In der spanischen Primera División stolperte der FC Barcelona bei Real Sociedad San Sebastian und kam nur zu einem 2:2. Antoine Griezmann und Luis Suarez trafen. Torwart Marc-André ter Stegen sah unglücklich aus, als er einen Ball vor den früheren Dortmunders Alexander Isak prallen ließ.

          Real Madrid kam vor dem Clásico am Mittwoch (20.00 Uhr bei DAZN) auch nur zu einem Remis und ist weiter punktgleich mit Barca. Der FC Valencia ging in Führung und hatte in der dramatischen Nachspielzeit die große Chance zur Entscheidung. Doch Real glich in der 95. Minute aus. Torwart Thibaut Courtois scheiterte noch mit einem Kopfball, Karim Benzema staubte ab.

          Der FC Sevilla ist derzeit die dritte Kraft in der Liga, verpasste es allerdings, eng an Barcelona und Real Madrid vor deren Duell zu bleiben, um dann möglicherweise gar vorbeizuziehen. Im eigenen Stadion verloren die Andalusier überraschend dem FC Villarreal, der im unteren Teil der Tabelle steht.

          In der italienischen Serie A erfüllte Juventus Turin seine Pflicht und besiegte Udinese Calcio mit 3:1. Schon zur Pause stand es 3:0 für den Meister. Cristiano Ronaldo überragte und traf gleich zwei Mal, Leonardo Bonucci legte nach für die „Alte Dame“, die am Mittwoch in Leverkusen gewonnen hatte.

          Wie in Spanien herrscht auch in Italien Hochspannung an der Spitze, denn Juve steht punktgleich mit Inter Mailand vorne. Die Elf von Antonio Conte verlor Platz eins durch ein Remis beim AC Florenz, der lange auf den verletzten Franck Ribéry verzichten muss. Borja Valero traf früh für Inter, doch die Fiorentina glich ganz spät noch aus.

          In der französischen Ligue 1 ist Paris St. Germain weiter eine Klasse für sich. Bei AS St. Etienne hatte die Mannschaft von Thomas Tuchel keinerlei Probleme. Nach einer frühen Roten Karte spielte PSG zudem in Überzahl. Kylian Mbappe traf doppelt, Paris liegt bei einem Spiel weniger fünf Punkte vor Olympique Marseille.

          Weitere Themen

          Klopp muss im Pokal nachsitzen

          2:2 bei Drittligaklub : Klopp muss im Pokal nachsitzen

          Der Terminplan für Jürgen Klopp und den FC Liverpool wird noch voller. Die Reds verspielen bei Shrewsbury Town eine Führung und müssen - wie Tottenham Hotspur - im Pokal nachsitzen. Manchester City und Man United siegen deutlich und sind eine Runde weiter.

          Topmeldungen

          Gefahr durch Coronavirus : Keine Panik

          Es beruhigt, dass Deutschland auf Szenarien wie den Ausbruch des Coronavirus vorbereitet ist. Wenn aber nun nach jeder Hustenattacke die Notaufnahme angesteuert wird, stößt jeder noch so gut aufgestellte Krisenstab an seine Grenzen.
          Ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte: Die britische Prinzessin Eugenie bei ihrer Hochzeit im Oktober 2018 mit Ehemann Jack Brooksbank.

          Ein wahres Feuerwerk : Was im Gehirn passiert, wenn wir uns küssen

          Wenn sich Lippen berühren, bricht im Gehirn ein Feuerwerk aus. Nervenzellen und Synapsen befinden sich im Ausnahmezustand. Mit Hilfe moderner Technik können Wissenschaftler die Leidenschaft nun abbilden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.