https://www.faz.net/-gtl-7k6p7

Fußball-WM in Brasilien : Vier Gegner für Löw

Bild: dpa

Es wird eine WM der Strapazen für die Deutschen. Mit den Gegnern Portugal, Ghana und Vereinigte Staaten hat es sie sportlich hart erwischt - aber auch klimatisch. Die Schwüle des Nordens wartet.

          2 Min.

          Der Vorfreude auf die Weltmeisterschaft in Brasilien steht nichts mehr im Weg. Die große Ziehung in Costa do Sauípe hat in aller Kürze schon ein halbes Jahr vor dem ersten Anpfiff der deutschen Mannschaft in Salvador da Bahia am 16. Juni eines ganz klar gemacht: Es wird vom ersten Tag an ein harte und äußerst schweißtreibende Angelegenheit für Jogi Löw und seine Jungs auf dem erhofften Weg zum Titelgewinn in Rio de Janeiro – und das alles zur Einstimmung in der Gruppe G nicht nur gegen guten alte Bekannte, sondern sogar gegen beste Freunde und Brüder.

          Michael Horeni

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Zum Auftakt treffen die Deutschen in Brasilien wie bei der Europameisterschaft 2012 auf Cristiano Ronaldo und Portugal. Beim zweiten Auftritt steht wie bei der WM 2010 in Südafrika wiederum Ghana als deutscher Gruppengegner mit Kevin-Prince Boateng zum Bruderduell bereit – und zum womöglich entscheidenden Vorrundenschluss treffen Jogi Löw, Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger & Co. gegen die Vereinigten Staaten dramaturgisch perfekt auf Jürgen Klinsmann, den Erfinder des deutschen Sommermärchens 2006.

          Klinsmann gegen Löw und Deutschland oder Bruder-Duell Teil II – die deutsch-deutschen Begegnungen in Südamerika werden schon lange vor den Spielen für Schlagzeilen in Deutschland sorgen.

          Wunschlos glücklich aber kann der Bundestrainer mit den drei Losen, die den perfekten Bogen in die Vergangenheit schlagen, auf dem Weg zum großen Ziel 2014 aber nicht sein.Schon sportlich ist die Gruppe G mit den Spielorten Salvador da Bahia, Fortaleza und Recife mindestens so anspruchsvoll besetzt wie die meisten anderen Gruppen.

          Die deutsche WM-Gruppe steht: Portugal, Ghana und Klinsmanns Amerikaner warten
          Die deutsche WM-Gruppe steht: Portugal, Ghana und Klinsmanns Amerikaner warten : Bild: AFP

          Die Finalteilnehmer Spanien und die Niederlande haben es in der Gruppe B mit Chile und Australien auch nicht leicht, Gastgeber Brasilien ist mit Kroatien, Mexiko und Kamerun auch vom Start weg gefordert, Uruguay mit England, Italien und Costa Rica in Gruppe D.

          Das attraktive Quartett in der deutschen Gruppe hat zwar auch nicht das Zeug zur Hammer- oder Todesgruppe, aber in der Kombination mit den Spielorten im schwül-heißen Norden blieb dem Bundestrainer nichts anderes, als die Wahl schlicht „zu akzeptieren“.

          Bild: F.A.Z.

          Ein Wahlgewinner fühlt sich jedenfalls anders an als Löw, der in den Tagen, Wochen und Monaten zuvor immer wieder die klimatischen Bedingungen gerade in diesen Regionen zum großen Gegner erklärt hat, zumal er bei vielen seiner verletzten Spieler nicht weiß, ob sie rechtzeitig in Form kommen und diesen besonderen Belastungen gewachsen sein werden.

          Die unmittelbare WM-Vorbereitung wird sich nun zwar auch bei der Gegner-Auswahl an den sportliche Herausforderungen Portugal, Ghana und Vereinigte Staaten orientieren – aber noch viel mehr an den klimatischen und geographischen.

          Bild: F.A.Z.

          Es ist nicht übertrieben, wenn Löw nun von einer „WM der Strapazen“ spricht, auf die sich Trainer, Mediziner und Spieler auf besondere Weise erst noch einstellen müssen.

          Die Spielergewerkschaft hat vor der Auslosung die vom Weltverband angekündigten Trinkpausen, die Schiedsrichter nach eigenem Ermessen veranlassen können, für unzureichend erklärt und zusätzliche Pausen bei über 27 Grad gefordert. Die Spielzeiten – zweimal um 13 und einmal um 16 Uhr – passen nur den Fernsehsendern und Zuschauern ins Konzept, nicht aber den Spielern.

          WM-Auslosung : Auftakt gegen Portugal

          Aber am deutschen Favoritenstatus in der Gruppe G ändern all diese Beschwernisse und Bekanntschaften rein gar nichts. Manager Oliver Bierhoff nahm diese Rolle auch umgehend an – wie lässt sie sich auch ablehnen für eine Mannschaft, die zu den Titelfavoriten zählt?

          Der Gruppensieg wäre dabei eine ziemlich gute Vorlage für den weiteren Turnierverlauf, weil die großen Mitfavoriten wie Brasilien, Spanien oder Angstgegner Italien frühestens im Halbfinale auf Deutschland treffen könnten.

          Die Lose sind aus der Trommel: „Germany“ spielt mit Portugal, Ghana und den Vereinigten Staaten
          Die Lose sind aus der Trommel: „Germany“ spielt mit Portugal, Ghana und den Vereinigten Staaten : Bild: REUTERS

          Als Nummer eins warten dann im Achtelfinale die Gegner aus der Gruppe H mit Belgien, Russland, Südkorea oder Algerien – und dies auch ohne größeren Reisestress in Porto Alegre. Im Viertelfinale wären dann, falls überhaupt, von den traditionsreichen Nationen nur noch Argentinien und Frankreich im Spiel.

          Das Losglück der Deutschen, das auf den ersten Blick an diesem Freitag in Costa do Sauípe nicht sichtbar wurde, könnte sich aber noch ganz passend während der Weltmeisterschaft in der K.-o.-Runde zeigen, wenn es wirklich drauf ankommt.

          Weitere Themen

          Segler Escoffier aus Seenot gerettet Video-Seite öffnen

          Drama bei Vendée Globe : Segler Escoffier aus Seenot gerettet

          Bei der Segelregatta Vendee Globe hat der Franzose Kevin Escoffier Schiffbruch erlitten. Mitten im Südpolarmeer musste er sich von seinem sinkendem Boot auf eine Rettungsinsel retten und einen Notruf absetzen.

          Topmeldungen

          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.