https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/fussball-wm-england-mit-schwieriger-aufgabe-gegen-frankreich-18522431.html

WM-Kracher gegen Frankreich : Die vielleicht größte Stärke des Gareth Southgate

  • -Aktualisiert am

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate wurde vor dem Turnier in Qatar teils heftig kritisiert. Bild: EPA

Die englische Öffentlichkeit ist tief gespalten. Auf überschwängliches Lob für Nationaltrainer Gareth Southgate folgt in der Regel viel Kritik. Das Viertelfinale gegen Frankreich birgt neue Gefahren.

          3 Min.

          Vor einigen Jahren traf Gareth Southgate eine wichtige Entscheidung. Er hatte keine Lust mehr auf die sozialen Medien, also stellte er seine Aktivitäten von heute auf morgen ein: Seinen bislang letzten Tweet sendete er am 18. April 2015. Heute erspart ihm diese Distanz zum digitalen Dauerrauschen eine Menge Ärger. Denn im Herbst 2016 trat er seinen neuen Job als Englands Nationaltrainer an, seitdem wird er von Teilen der Öffentlichkeit abwechselnd hochgejubelt und in der Luft zerrissen. England ist in mancherlei Hinsicht tief gespalten, der Fußball ist dabei traditionell keine Ausnahme.

          Fußball-WM 2022

          Bei der Weltmeisterschaft 2018 führte Southgate England bis ins Halbfinale. Damals wurde sein Markenzeichen – eine modische Anzugweste – in der Heimat zum Verkaufsschlager. Bei der Europameisterschaft im Sommer 2021 scheiterten die „Three Lions“ erst im Endspiel an Italien, es war ihr erstes Turnierfinale seit über einem halben Jahrhundert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.
          Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

          Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

          Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.