https://www.faz.net/-gtl-9amzw

Morgens um sieben in Eppan : Wenn der Doping-Kontrolleur klingelt

  • Aktualisiert am

Deutsche Nationalspieler: Alle 26 mussten Blut- und Urinproben abgeben Bild: EPA

Der Trainingstag in Eppan begann für die deutschen Fußball-Nationalspieler an diesem Dienstag mit einer Doping-Kontrolle. Alle mussten Blut- und Urinproben abgeben. Die gute Nachricht: Keiner fehlte.

          1 Min.

          Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im Trainingslager in Eppan unangemeldeten Besuch erhalten. Um sieben Uhr morgens standen an diesem Dienstag die Doping-Kontrolleure des Fußball-Weltverbandes (Fifa) vor der Fünf-Sterne-Herberge „Weinegg“. Alle 26 Spieler mussten Blut- und Urinproben abgeben. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Auch in den Trainingslagern vor vergangenen großen Turnieren waren die Nationalspieler immer wieder im Quartier getestet worden.

          Der Weltmeister bereitet sich in Südtirol noch bis zum 7. Juni auf die WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) vor. Toni Kroos stößt nach dem Champions-League-Triumph mit Real Madrid erst am Samstag dazu. Bundestrainer Joachim Löw muss seinen vorläufigen 27er-Kader bis zum 4. Juni auf 23 Spieler reduzieren.

          Weitere Themen

          Keys im Halbfinale der Australian Open

          Tennis : Keys im Halbfinale der Australian Open

          Madison Keys hat nach sechs Jahren Dürre wieder das Halbfinale in Down Under erreicht. Dort trifft die US-Tennispielerin nun auf die Weltranglisten-Erste Australierin Ashleigh Barty oder ihre Landsfrau Jessica Pegula.

          Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests Video-Seite öffnen

          Olympische-Spiele in China : Einreise nur mit zwei negativen PCR-Tests

          Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele versucht China die Ausbreitung von Corona-Fällen mit strikten Maßnahmen zu verhindern. 72 Corona-Infektionen im Zusammenhang mit den Spielen wurden bereits bestätigt. Die breite chinesische Öffentlichkeit wurden vom Kauf der Tickets ausgeschlossen.

          Dänemark als erstes Team im Halbfinale

          Handball-EM : Dänemark als erstes Team im Halbfinale

          Mit einem Sieg gegen die Niederlande qualifizieren sich die Dänen als erstes Team für das Halbfinale der Handball-EM. Auch Frankreich darf sich nach dem Sieg Hoffnung auf den Halbfinal-Einzug machen.

          Topmeldungen

          Der russische Präsident Wladimir Putin beobachtet im September 2019 eine Militärübung.

          Ukraine-Konflikt : Was will Putin wirklich?

          Mit seinem Truppenaufmarsch befördert Russland, was es angeblich verhindern will: dass die NATO ihre Ostflanke verstärkt und der Westen Waffen an die Ukraine liefert.
          Am Tatort: Spurensicherung

          Amoklauf in Heidelberg : Im Hörsaal getötet

          Ein Student dringt mit mehreren Waffen in einen Hörsaal ein, und eröffnet das Feuer. Eine Frau stirbt nach einem Kopfschuss. Hinter dem Angriff soll eine Beziehungstat stecken.
          Hauptsache dagegen: Mehr als Zweitausend Impfgegner, Coronaleugner und Querdenker demonstrieren in der Innenstadt von Frankfurt am Main gegen die Corona-Maßnahmen.

          Corona-Proteste : Wo bleibt der Widerspruch?

          Seit Wochen bestimmen die Aufmärsche der „Querdenker“ die Bilder und Nachrichten. Dabei kann die große Mehrheit mit der Radikalopposition der Bewegung nichts anfangen. Warum sind die Besonnenen und Vernünftigen im Moment so still?