https://www.faz.net/-gaq-7rln7

Thomas Müller : „Der Scheißdregg intressiert mi ois ned“

  • Aktualisiert am

„Weltmeister samma - den Pott hamma“: Thomas Müller bringt es auf den Punkt Bild: REUTERS

Nach dem WM-Sieg wird Thomas Müller auf den verpassten Torjägertitel angesprochen. Der frisch gekürte Weltmeister läuft verbal zur Hochform auf – und antwortet der verdutzten Reporterin lautstark in bayrischem Dialekt.

          Als der frisch gekürte Weltmeister Thomas Müller auf die nicht gewonnene Torjägerkrone angesprochen wurde, antwortete der entthronte WM-Torschützenkönig an der Seite seines oberbayerischen Titel-Kumpels Bastian Schweinsteiger in Landessprache. „Des intressiert mi ois ned, der Scheißdregg. Weltmeister samma - den Pott hamma. Den Scheißdregg ’Goidna Schua’ konnst da hinda d’Ohrn schmiern“, erklärte der 24-Jährige lautstark auf die Frage einer Englisch sprechenden Reporterin. Und Schweinsteiger lachte.

          Mit fünf Toren belegte Müller, Torschützenkönig von 2010, hinter dem Kolumbianer James Rodríguez (6 Tore) den zweiten Rang. Den dritten Platz teilten sich Lionel Messi (Argentinien), Neymar (Brasilien) und Robin van Persie (Niederlande). Doch Müller hatte schon vorher betont: Der individuelle Torjägertitel sei ihm im Vergleich zur Weltmeisterehre reichlich egal.

          Weitere Themen

          Fix weiter am Geburtstag

          Kerber siegt mühelos : Fix weiter am Geburtstag

          Ohne Mühe erreicht Angelique Kerber an ihrem 31. Geburtstag die nächste Runde. Dafür reichen ihr gegen die Australierin Birrell 58 Minuten. Im Achtelfinale könnte sie sich nun für das aus einer Landsfrau revanchieren.

          Topmeldungen

          Anwalt Michael Cohen : Tricksen für Trump

          Der ehemalige Anwalt des Präsidenten soll vor dem Wahlkampf eine Firma bezahlt haben, Online-Umfragen für Trump zu manipulieren. Für Cohen sprang ein Fake-Fanclub heraus, dessen Huldigungen immer noch online sind.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.