https://www.faz.net/-gas

Kommentar zur Causa Özil : Es ist eine Schande

Wie konnte sich der DFB sehenden Auges in dieses Desaster hinein manövrieren? Die Entwicklung im Fall Özil ist nicht nur Präsident Grindel anzulasten. Auch Bierhoff und Löw sind dafür verantwortlich.

Kampagne der „Bild“-Zeitung : Wie Mesut Ö. ausgebürgert werden sollte

Spielverderber, Heulsuse, Memme: Özil einen Jammerlappen zu nennen, ist die Logik der Schulhofkämpfe, mit denen eine deutsche Tageszeitung sonst vor dem Ende der multikulturellen Gesellschaft warnt. Aber „Bild“ ist nicht Deutschland.

Rücktritt von Mesut Özil : Abrechnung in drei Akten

Der Rücktritt von Mesut Özil und viel mehr noch seine Begründung sind ein fatales Zeichen, für den deutschen Fußball, für die deutsche Gesellschaft. In vielem ist der Weltmeister von 2014 jedoch über das Ziel hinausgeschossen. Ein Kommentar.

Özil, Gündogan und Erdogan : Die Fotos und ihre Folgen

Zwei deutsche Nationalspieler neben dem türkischen Staatspräsidenten mitten in dessen Wahlkampf: Die Fotos haben eine Kontroverse ausgelöst, die nun zum Rücktritt von Özil aus der DFB-Elf geführt hat. Eine Chronologie.

WM-Videos

Seite 18/18

  • Kann viel einstecken, teilt aber auch aus: Deutschlands Stürmerstar Thomas Müller

    Thomas Müllers Brandrede : Deutschlands Stürmerstar redet Klartext

    Nach Verteidiger Per Mertesacker nun unser WM-Liebling Thomas Müller: Vor dem Spiel gegen Frankreich findet er klare Worte, um die Mannschaft und die Fans nach dem Zittersieg gegen Algerien zusammenzuschweißen.
  • Fußball-WM : Bejubelte Rückkehr für DFB-Team

    Nach dem 1:0-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft über Frankreich kehrt der Tross müde, aber glücklich ins Campo Bahia zurück. Nun startet die Vorbereitung aus das Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien.
  • Stimmen zum Viertelfinale : „Jetzt muss das Ziel Finale sein“

    Bundestrainer Joachim Löw fand das Spiel unglaublich spannend. Kapitän Philipp Lahm sieht eine Mannschaft auf dem Feld. Manuel Neuer beurteilt die Leistung als halbfinalwürdig. Und Frankreichs Trainer Deschamps lobt die deutsche Abwehr. Die Stimmen zum Spiel.
  • Torvideo : Mats Hummels macht es mit Köpfchen

    Perfekte Flanke, perfekte Zweikampfführung, perfekter Kopfball: Mats Hummels erzielt das entscheidende Tor im Viertelfinale gegen Frankreich. Schauen Sie sich das Tor in der ZDF-Mediathek an.
  • Klose zurück in der Startelf : Berechenbare Größe

    Miroslav Klose schießt gegen Frankreich zwar kein Tor, doch in der ersten Halbzeit ist der 36 Jahre alte Stürmer der deutschen Offensive eine willkommene Anspielstation. Ist das genug, um dauerhaft in die Startelf zurückzukehren?
  • Philipp Lahm

    WM-Viertelfinale gegen Frankreich : Lahm in der Abwehr - Klose im Sturm

    Bundestrainer Löw ändert die Aufstellung vor dem Viertelfinale gegen Frankreich (18.00 Uhr). Lahm rückt auf die rechte Abwehrseite, davor spielen Khedira und Schweinsteiger gemeinsam. Vorne beginnt erstmals bei der WM Klose.
  • Deutsche Einzelkritik : Hummels der Mann des Spiels - Lahm stark

    Manuel Neuer war wieder sehr aufmerksam. Schweinsteiger warf alles in die Waagschale. Kroos schlug die Flanke ins Glück. Miroslav Klose war fleißig, hatte aber kaum Ballkontakte. Die deutschen Spieler in der Einzelkritik.
  • WM-Viertelfinale : Kleines Finale für Deutschland – und Joachim Löw

    Die Nationalelf kämpft vor dem WM-Viertelfinale mit Frankreich am Freitag (18 Uhr) gegen Kritik. Löw steht im Zentrum einer heftigen Debatte. Der Ausgang des Spiels entscheidet auch über die Bewertung seiner Karriere als Bundestrainer.
  • Frankreichs Nationalspieler : Vorsicht vor der Wundertüte!

    Deutschland spielt am Freitag (18.00 Uhr) im WM-Viertelfinale gegen die Équipe Tricolore. Von Lloris bis Benzema – diese elf Franzosen wollen den deutschen Halbfinaleinzug verhindern. FAZ.NET stellt sie vor.