https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/deutsches-team/mats-hummels-ist-endlich-ein-anfuehrer-13029484.html

Mats Hummels : Endlich Anführer

  • -Aktualisiert am

Vorne treffsicher, defensiv stark: Mats Hummels steigt in der Hierarchie auf Bild: dpa

Im Nationalteam hat Mats Hummels lange Zeit gefremdelt. Die Hauptrolle beim Sieg gegen Frankreich steht für die Wende in der Karriere eines Unangepassten – nicht nur wegen seines Siegtreffers.

          4 Min.

          Erst war er zu Anfang der Woche krank, dann war er „früh platt“ und musste nach dem Spiel Wasser ohne Ende nachschütten“. Und schließlich war er als „Man of the Match“ bester Spieler des Tages an diesem glutheißen Freitagnachmittag in Rio de Janeiro. Es war der Tag und der Auftritt des Mats Hummels, der bei Borussia Dortmund längst mehr ist als nur ein herausragender Innenverteidiger. Beim BVB ist er neben Kapitän Kehl so etwas wie der Juniorchef, weil sein Wort dort gilt und der Abwehrboss fast immer etwas Kluges zu sagen hat. In der Nationalmannschaft aber ist Hummels erst seit Freitag, seit dem 1:0-Sieg gegen Frankreich,  zu einem der Anführer aufgestiegen.

          „„Es ist unglaublich, was bei der WM alles klappt“ - unter anderem dieser Kopfball, der im französischen Tor landet
          „„Es ist unglaublich, was bei der WM alles klappt“ - unter anderem dieser Kopfball, der im französischen Tor landet : Bild: dpa

          Das hat zwei Gründe: Wer sportliche Spitzenqualität liefert und sich dazu persönlich nicht verbiegen lässt, setzt sich auf Dauer auch gegen Widrigkeiten durch; wer dazu seiner Mannschaft, wie Hummels gegen die Franzosen, mit dem Treffer des Tages zum Sieg verhilft und auch noch das Ärgste mit gleich vier spektakulären Rettungstaten gegen den gefürchteten Karim Benzema verhindert, steigt in der Hierarchie eines Teams unweigerlich auf.

          Hummels genießt ohne Eigenlob

          Der Mann, der die Deutschen mit einem wuchtigen Kopfballtor (13. Minute) ins Halbfinale gegen Brasilien katapultierte, prägt neben dem fabelhaften Torhüter Manuel Neuer das deutsche Profil bei der WM und wird auch am Dienstag in Belo Horizonte wieder gefragt sein, die Abwehr gegen den Rekordweltmeister zusammenzuhalten – und dazu womöglich einen weiteren Kopfballtreffer nach einem Eckball oder Freistoß von Toni Kroos zu erzielen wie beim 4:0 gegen Portugal und beim 1:0 über die Franzosen.

          „Es ist unglaublich“, sagte Hummels nach dem Sieg gegen die Franzosen, „was bei der WM alles klappt.“ Selbst Bundestrainer Löw, früher auch gern ein strenger Kritiker des 1,92 Meter langen Verteidigers mit dem Zeug zum Weltklassemann, jubilierte: „Mats war heute sensationell. Es ist beeindruckend, wie er in die Tacklings geht und immer zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle steht.“

          Bundestrainer Löw freut sich über den besten Hummels, den es im Nationalmannschaftstrikot je gab
          Bundestrainer Löw freut sich über den besten Hummels, den es im Nationalmannschaftstrikot je gab : Bild: dpa

          Endlich eine unumstrittene Größe im Nationalteam, genoss Hummels seinen Auftritt ohne jedes Eigenlob, was zu einem kritischen Geist, der er ist, passte. Sich nach schwierigen Zeiten – auch im Verhältnis zu Löw – allein mit seiner Klasse und ohne jede Unterwürfigkeit durchgesetzt zu haben, spricht für den Sohn eines Fußballlehrers und einer Sportjournalistin. Für ihn ist selbständiges Denken und auch eine gelegentlich unbequeme Meinung pure Selbstverständlichkeit. Das akzeptiert such sein Vereinstrainer Jürgen Klopp, dem in puncto Schlagfertigkeit, Wortwitz und Rhetorik kein anderer Bundesligatrainer nahe kommt. Hummels hat mit Klopp auf dem Trainingsgelände in Dortmund-Brackel auch schon heiße, manchmal sogar laute Diskussionen geführt – die die beiden aber locker ausgehalten haben.

          In der vogelwilden Abwehr wurde er vermisst

          Löw ist anders, er sucht nach Harmonie, scheut im Grunde Konflikte – und konnte deshalb mit dem gelegentlich sperrigen Hummels lange nicht so viel anfangen wie mit einer Reihe anderer Stammspieler. Ein solcher war Hummels zwar längst im weiteren Sinne, doch bis zur WM-Vorbereitung schien er eher der dritte Mann hinter Per Mertesacker und Jerome Boateng in der Innenverteidigung zu sein. Weil aber Kapitän Philipp Lahm seine neue Lieblingsposition im defensiven Mittelfeld gefunden zu haben glaubte und nicht mehr so gern rechter Verteidiger sein wollte, Boateng deswegen auf Lahms alten Stammplatz rückte, bildeten zunächst Hummels und Mertesacker den zentralen Abwehrblock.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Olaf Scholz nach seiner Aussage im Frühjahr 2021 vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Cum-Ex-Affäre in Hamburg.

          Cum-Ex-Affäre : Woran erinnert sich der Kanzler?

          Wie gefährlich kann Olaf Scholz die Cum-Ex-Affäre noch werden? Der Bundeskanzler muss sich in Hamburg vor einem Untersuchungsausschuss abermals zu Gesprächen mit einem Banker erklären.
          Jürgen Trittin am Mittwoch in Berlin

          Jürgen Trittin im Interview : „Wir sind noch Friedenspartei“

          Der Außenpolitiker der Grünen spricht über seine Zeit bei der Bundeswehr und erläutert, warum es richtig war, die Truppe mit mehr Geld auszustatten. International sieht er sich fest an der Seite der Vereinigten Staaten.
          Im Tarifdschungel: Reisende an Fahrscheinautomaten der Deutschen Bahn am Frankfurter Hauptbahnhof

          ÖPNV : Preissprung nach dem 9-Euro-Ticket

          Drei Monate lang konnte man für nur 9 Euro durch Deutschland fahren. Doch in zwei Wochen ist die große Rabattaktion im ÖPNV Geschichte. Danach kennen die Preise vor allem eine Richtung: nach oben. Wie geht es weiter?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.