https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/deutsches-team/fussball-wm-was-youssoufa-moukoko-fuer-deutschland-so-wichtig-macht-18468039.html

18 Jahre alter DFB-Profi : Der märchenhafte Zauber um Moukoko

  • -Aktualisiert am

Zielstrebiger Moukoko: „Er hat sich nie auf seinem Talent ausgeruht, im Gegenteil. Es hat ihn immer ausgezeichnet, dass er wirklich alles für seinen Traum getan hat.“ Bild: Getty

Einen wie ihn hat es seit Uwe Seeler nicht gegeben: Youssoufa Moukoko steht mit gerade einmal 18 Jahren im WM-Kader des Nationalteams. Wie steckt er den Druck weg?

          5 Min.

          Ein Gesicht mit dem Ausdruck zweifelnden Erstaunens blickt Instagram-Nutzern entgegen, die derzeit den Account von Youssoufa Moukoko besuchen. Der junge Fußballprofi hat ein Foto von sich selbst im Trikot einer Junioren-Nationalmannschaft ausgewählt, auf dem er sehr erstaunt aussieht, um seine Berufung in den deutschen Kader für die Weltmeisterschaft zu kommentieren.

          „Ich kann es einfach nicht glauben“, schreibt der Fußballprofi, der an vergangenen Sonntag 18 Jahre alt wurde. „Jetzt einfach bei einer Weltmeisterschaft dabei sein zu können, einem Ziel wovon Spieler eine ganze Karriere träumen – macht mich unglaublich glücklich.“ Schließlich sei er vor einem Jahr ständig verletzt und daher „gefühlt noch weg vom Fenster gewesen“. Der Teenager erlebt gerade einen dieser märchenhaften Höhenflüge, die ein fester Bestandteil des Fußballzaubers sind.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Andrea Paluch (rechts) und ihr Mann Robert Habeck auf der Koppel hinter ihrem Haus in Großenwiehe bei Flensburg, 2009

          Buch von Habeck und Paluch : „Das Ego haben wir abgefrühstückt“

          Der Roman „Hauke Haiens Tod“ von Andrea Paluch und Robert Habeck ist neu aufgelegt und verfilmt worden. Braucht es politisches Talent, um als Paar gemeinsam zu schreiben? Ein paar Fragen an die eine Hälfte der beiden.