https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/deutsches-team/armel-bella-kotchap-neu-im-dfb-team-flick-sorgt-fuer-ueberraschung-18318405.html

DFB-Team in Nations League : Flick und die Überraschung aus England

Überraschungsmann im DFB-Kader: Armel Bella Kotchap Bild: dpa

Der Bundestrainer lobt Mats Hummels auffallend einladend, nominiert ihn aber nicht. Trotzdem verkündet Hansi Flick eine große Überraschung: Armel Bella Kotchap vom FC Southampton gehört zum Aufgebot.

          2 Min.

          Hansi Flick war live dabei, als Erling Haaland dieses Tor erzielte, das die Fußballwelt raunen und staunen ließ. Aber so kunstvoll es auch war – es fiel nicht in die Zuständigkeit des Bundestrainers. Und so berichtete Flick tags darauf nur von der Wehrhaftigkeit der Dortmunder bis in die Spätphase des Spiels bei Manchester City.

          Christian Kamp
          Sportredakteur.

          Ein Sonderlob hatte er dabei für Mats Hummels übrig. „Er wirkt sehr fit und hat Dortmund wichtigen Rückhalt geboten“, sagte Flick. Einen Kaderplatz für die bevorstehenden Nations-League-Spiele am Freitag kommender Woche in Leipzig gegen Ungarn (20.45 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Nations League und im ZDF) und drei Tage später (20.45 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Nations League und bei RTL) in London gegen England bescherte das dem Weltmeister von 2014 zwar nicht, aber ein bisschen überraschend war es schon, wie einladend der Bundestrainer am Freitag über Hummels und die offene WM-Tür sprach: „Mats hat immer noch alle Chancen, in den Kader zu kommen.“

          Möglich, dass sich die Botschaft indirekt auch an Hummels’ Nebenmann Niklas Süle richtete, der zwar aufsteigende Form- und Fitnesskurven vorweisen kann, angesichts seiner Anlaufschwierigkeiten beim BVB aber unter Flicks besonderer Beobachtung stehen dürfte.

          Einen Überraschungsgast aus England kündigte der Bundestrainer dennoch an, als er am Donnerstag per Videoschalte aus dem DFB-Campus in Frankfurt sprach: Armel Bella Kotchap, der seit dieser Saison beim FC Southampton spielt. Allerdings klang es für den 20 Jahre alten Innenverteidiger eher jenseits dieses WM-Winters nach einer Perspektive für die deutsche Defensive.

          Dort kehren nun mit Robin Gosens und – dem von Flick sehr gelobten – Matthias Ginter zwei bekannte Gesichter zurück. In der Offensive, wo das Gedränge weitaus größer ist, blieb auch für einen anderen Weltmeister, Mario Götze, nur der Hinweis „alle Möglichkeiten“. Ob der Bundestrainer ihn mit im Sinn hatte, als er ankündigte, nach einem Mann für „besondere Momente“ zu fahnden, blieb offen. Über seinen Mister X wollte Flick noch nichts verraten.

          Ein anderes Geheimnis lüftete der Deutsche Fußball-Bund dafür etwas später noch: Das Kurztrainingslager des Nationalteams vor WM-Beginn findet nun nicht wie zunächst geplant in Dubai statt, sondern in Oman, Testspiel gegen die Gastgeber inklusive.

          Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

          Abwehr: Armel Bella Kotchap (FC Southampton), Matthias Ginter (SC Freiburg), Robin Gosens (Inter Mailand), Thilo Kehrer (West Ham United), David Raum (RB Leipzig), Antonio Rüdiger (Real Madrid), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund), Niklas Süle (Borussia Dortmund)

          Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt (Borussia Dortmund), Serge Gnabry (Bayern München), Leon Goretzka (Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Joshua Kimmich (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Jamal Musiala (Bayern München), Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Leroy Sane (Bayern München), Timo Werner (RB Leipzig)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Mitarbeiter der Salzgitter AG reinigt die Abstichrinne am Hochofen. Auch dem Stahlkonzern machen Inflation und hohe Energiepreise zu schaffen. 10:16

          F.A.Z. Frühdenker : Wie hoch ist die Inflation im November?

          Die Verkehrsminister von Bund und Ländern sollen Geld für das 49-Euro-Ticket zusichern. Die Inflationsdaten für November werden bekanntgegeben. Und die WM geht in die heiße Phase. Alles Wichtige im Newsletter für Deutschland

          Twitter-Chef in Aufruhr : Musk geht auf Apple los

          Der neue Twitter-Eigentümer behauptet, der iPhone-Hersteller drohe mit einem Rauswurf aus dem App Store und schalte kaum noch Anzeigen. Musk suggeriert, Apple wolle Twitter zensieren – und fragt: „Hassen sie freie Meinungsäußerung in Amerika?“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.