https://www.faz.net/-gas

Kommentar zur Causa Özil : Es ist eine Schande

Wie konnte sich der DFB sehenden Auges in dieses Desaster hinein manövrieren? Die Entwicklung im Fall Özil ist nicht nur Präsident Grindel anzulasten. Auch Bierhoff und Löw sind dafür verantwortlich.

Rücktritt von Mesut Özil : Abrechnung in drei Akten

Der Rücktritt von Mesut Özil und viel mehr noch seine Begründung sind ein fatales Zeichen, für den deutschen Fußball, für die deutsche Gesellschaft. In vielem ist der Weltmeister von 2014 jedoch über das Ziel hinausgeschossen. Ein Kommentar.

Özil, Gündogan und Erdogan : Die Fotos und ihre Folgen

Zwei deutsche Nationalspieler neben dem türkischen Staatspräsidenten mitten in dessen Wahlkampf: Die Fotos haben eine Kontroverse ausgelöst, die nun zum Rücktritt von Özil aus der DFB-Elf geführt hat. Eine Chronologie.

WM-Videos

Seite 1/18

  • WM-Kommentar : Der Fußball der anderen begeistert

    Das frühe deutsche WM-Aus bietet einen neuen Blick auf den Fußball. Es öffnet Augen für Stars und andere Spielweisen. Und das könnte noch länger weitergehen, als den deutschen Fans lieb ist.
  • Folgen des WM-Desasters : Panikattacken beim DFB rund um Özil

    Die Reaktionen auf die Äußerungen von DFB-Präsident Grindel und Manager Bierhoff sind verheerend. Beide verstricken sich immer tiefer in Widersprüche. Özil zu opfern würde ihre Glaubwürdigkeit nicht retten.
  • Erdogan-Affäre : DFB fordert Erklärung von Özil

    Mesut Özil schweigt weiter in der Erdogan-Affäre. Nun übt der DFB von höchster Stelle öffentlichen Druck aus. Womöglich kalkuliert Präsident Grindel aber auch mit etwas anderem als einer Aussage Özils.
  • WM-Kommentar : Jeden Stein umdrehen beim DFB

    Die Schmach mit dem Vorrunden-Aus war groß für den deutschen Fußball. Der DFB gab ein chaotisches Bild ab. Heftige Worte mussten her. So war das – vor 14 Jahren. Und es gab eine Lösung.
  • Ende eines Dienstverhältnisses? Oliver Bierhoff mit Mesut Özil nach der WM-Auftaktniederlage gegen Mexiko

    Bierhoff hat den Schuldigen : Özil soll’s gewesen sein

    Mesut Özil ist der Sündenbock des deutschen Scheiterns bei der Fußball-WM. So ist zumindest Oliver Bierhoff zu verstehen. Der Nationalmannschaftsmanager verkennt dabei aber Ursache und Wirkung.