https://www.faz.net/-g9o-t48x

In Berlin : WM-Abschlußfeier mit Shakira

  • Aktualisiert am

Party-Gast: Shakira Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Sängerin Shakira ist Stargast bei der Abschlußfeier der Fußball-WM. Die 29jährige wird im Berliner Olympiastadion auf den Stufen über dem Marathontor auftreten. Die elfminütige Show wird von Doug Jack gestaltet, der auch die Schlußfeier der Winterspiele in Turin inszenierte.

          2 Min.

          Friede, Freude, Heiterkeit sollen bis zum Abpfiff am Sonntag das Bild der 18. Fußball-Weltmeisterschaft prägen. Bei der Schlußfeier vor dem Finale Italien gegen Frankreich am Sonntag (20 Uhr) im Berliner Olympiastadion werden dafür aber nur elf Minuten Zeit von 19.35 bis 19.46 Uhr bleiben. „Wir wollen keine strenge, ernste Zeremonie, sondern zeigen, daß Deutschland ein Land ist, das tanzen und feiern kann“, sagte Dieter Brell, der das Konzept für die finale Party entwickelt hat, am Donnerstag in Berlin. „Ich denke, die Zeit wird reichen, das Feuer zu zünden.“

          Höhepunkt soll der Auftritt von Popstar Shakira sein, die ihren Hit „Hips don't lie“ singen wird. Außerdem werden die Klassik-Popper von Il Divo noch einmal den offiziellen WM-Song „Time Of Our Lives“ präsentieren. Als Bühne für die WM-Schlußfeier wird der Tribünenbereich beim Marathontor des Olympiastadions von 1936 genutzt, da auf dem Rasen vor dem Endspiel keine Aktivitäten mehr stattfinden können.

          Kein Platz für Südafrika

          Rund 400 Mitwirkende sollen als Fan-Horde für Stimmung in der Arena sorgen. Inszeniert wird der Mini-Schlußakt vom Choreografen Doug Jack, der auch für die Abschlußfeier bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin verantwortlich war. Erst in der Halbzeitpause des WM-Endspiels wird Startenor Plácido Domingo auftreten. Der spanisch-mexikanische Künstler singt den von seinem Sohn Plácido Domingo jr. komponierten Song „Willkommen bei uns“.

          Kein offizieller Platz im Programm rund um das Finale konnte für Südafrika, dem Ausrichter der nächsten WM-Endrunde 2010, gefunden werden. Statt dessen wird nun auf den Videowänden ein Hinweis darauf zu sehen sein. „Protokollarisch konnte keine Lösung für eine Übergabe der WM gefunden werden“, erklärte Markus Siegler, Mediendirektor des Weltverbandes Fifa. „Nach dem Endspiel, wenn alle Dämme brechen, wäre es nicht gegangen.“

          „Fußball für eine bessere Welt“

          Dafür wirbt die Fifa an diesem Freitag für das Weltturnier 2010 und präsentiert bei einer Veranstaltung im Berliner Tempodrom das offizielle Emblem der WM am Kap. Erwartet werden dazu der südafrikanische Staatspräsident Thabo Mbeki, Fifa-Präsident Joseph Blatter und afrikanische Fußballgrößen wie Roger Milla und George Weah. Abends steht am Brandenburger Tor ein Konzert „Fußball für eine bessere Welt - von Deutschland nach Südafrika“ auf dem Programm, unter anderem mit Xavier Naidoo, Wir sind Helden und dem afrikanischen Musikstar Youssou N'Dour.

          Neben Mbeki und Blatter sollen auch UN-Generalsekretär Kofi Annan kommen. Gegen 21 Uhr ist die symbolische Übergabe der WM 2010 an Südafrika geplant. Das Konzert wird nach Fifa-Angaben in 120 Länder übertragen.

          Weitere Themen

          WTA setzt Turniere in China aus Video-Seite öffnen

          Peng Shuai : WTA setzt Turniere in China aus

          Die ehemalige Doppel-Weltranglistenerste hatte einem führenden chinesischen Funktionär sexuelle Nötigung vorgeworfen. Nachdem sie drei Wochen als verschwunden galt, taucht sie latu Videos staatlicher Medien wieder auf Veranstaltungen auf.

          Topmeldungen

          Ein Ziel des Umbaus: mehr Chancen für Kinder und Jugendliche

          Bürgergeld : Wer steuert den Umbau von Hartz IV?

          Die FDP feiert das neue Bürgergeld als Modernisierung des Sozialstaats. Bei der Frage, wer sie gestalten soll, kommt die ehemalige Arbeitsministerin Andrea Nahles ins Spiel.

          Aufregung um Schiedsrichter : Strafanzeige nach dem Spitzenspiel

          Dem atemraubenden Duell zwischen Dortmund und Bayern folgt ein Abstieg in die Abgründe des Sports. Ein BVB-Profi erinnert daran, dass Schiedsrichter Felix Zwayer einst in den Hoyzer-Skandal verwickelt war. Das könnte Folgen haben.
          Straße in Leicester: Die besseren Tage sind schon lange her.

          Abgehängter englischer Norden : Johnsons blühende Landschaften

          Mit seinem „Levelling up“-Programm will der englische Premierminister Boris Johnson die Angleichung der Lebensverhältnisse für die Menschen im Norden Englands erreichen. Kann das klappen?
          Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg

          Grüner Landesparteitag : Kretschmann beendet Nachfolge-Debatte

          Die Grünen im Südwesten vertagen auf ihrem Parteitag ihre wichtigste Zukunftsfrage. Und der Parteirat bleibt für Ministerpräsident Winfried Kretschmann ein Ort des linken Widerspruchs.