https://www.faz.net/-g9o-skzv

Der WM-Muffel : Bruno ist tot - warum darf Goleo leben?

  • Aktualisiert am

Sie wehen nur bis Freitag abend, sagt der WM-Muffel Bild: picture-alliance/ dpa

Im Nachbarort hat ein Swimmingpool-Händler ein Becken in Schwarz, Rot und Gold lackiert. So kann man auch am Freitag beim Argentinien-Spiel stilvoll baden gehen. Und sich danach den wirklich wichtigen Fragen des Lebens zuwenden.

          1 Min.

          Bruno ist tot. In den bayrischen Bergen gemeuchelt von einer Jägerschar, die den Bären stellte, kaum hatte ihn die Politik zum Abschuß freigegeben. Und Harry Potter soll auch bald sterben, wie die englische Schriftstellerin Joanne K. Rowling jüngst ankündigte. Eine Tragödie der Belletristik bahnt sich da an. Und was passiert? Nichts.

          Während in England die schwerreiche Frau Rowling ihrem Superhelden Harry Potter jede Chance nimmt, irgendwann einmal mit Band 228 ein ganzes Billy-Regal zu füllen, und in Deutschland eigentlich sämtliche Stoffteddys unverzüglich Trauerflor anlegen sollten, rast das Land mit Vollgas auf der geistigen Einbahnstraße Fußball-WM. Lustig flattern die schwarzrotgoldenen Fähnchen im Fahrtwind, wo sie doch eigentlich auf halbmast gesetzt gehörten - aber dazu sind die in die Fenster geklemmten Plastikhalter viel zu kurz. So ist auf den Straßen derzeit eine klassenfreie Gesellschaft unterwegs. Ob Luxusschlitten oder längst TÜV-fällige Rostlaube, überall weht es in den deutschen Nationalfarben.

          Kleinwagen kommen wie Staatskarossen daher

          Einen Vorteil haben die bunten Dinger. Die Fahrer können nicht mehr rasen, da sich die Wimpel sonst im Fahrtwind irgendwo zwischen West- und Nordwestkreuz auf Nimmerwiedersehen verabschieden würden. Kleinwagen kommen daher wie Staatskarossen, und ein Kollege hat seinen Wagen in der Tiefgarage vors Frischluftgebläse gestellt, so daß die Flagge sogar im Stehen im Wind flattert. Der Campingbus in der Nebenstraße kommt gleich in Stereo daher, hat zwei Fahnen angeklemmt bekommen und sieht nun aus wie ein dicker, dunkelroter Hamster mit bunten Schlappohren.

          Im Nachbarort hat ein Swimmingpool-Händler ein Ausstellungsbecken in Schwarz, Rot und Gold lackiert. So kann man auch am Freitag beim Argentinien-Spiel stilvoll baden gehen. Und dann anschließend gleich die Fähnchen vom Autodach pflücken - und sich den wirklich wichtigen Fragen des Lebens zuwenden.

          Steinmeiers schlüssiger Tip

          Warum mußte Bruno erschossen werden, warum darf Goleo leben? Kann der Petitionsausschuß etwas gegen Frau Rowlings Plan, Harry Potter sterben zu lassen, unternehmen? Oder sollte sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier einschalten? Der hat kürzlich seine Kompetenz in Sachen Fußball eindrücklich mit den Worten unterstrichen: „Weltmeister wird der, der das Endspiel gewinnt.“

          Weitere Themen

          WTA setzt Turniere in China aus Video-Seite öffnen

          Peng Shuai : WTA setzt Turniere in China aus

          Die ehemalige Doppel-Weltranglistenerste hatte einem führenden chinesischen Funktionär sexuelle Nötigung vorgeworfen. Nachdem sie drei Wochen als verschwunden galt, taucht sie latu Videos staatlicher Medien wieder auf Veranstaltungen auf.

          Topmeldungen

          Da ist das Ding: Die Ampel-Koalitionäre mit dem frisch unterschriebenen Koalitonsvertrag

          Ampel-Koalition steht : Fortschritt in zehn Minuten

          SPD, Grüne und FDP unterzeichnen ihren Koalitionsvertrag im „Futurium“. Wer die Chefs der drei Koalitionspartner sind, ist dabei völlig klar.