https://www.faz.net/-gtl-38dp

Fußball : Sebastian Kehl: Spind in Freiburg geräumt

  • Aktualisiert am

Letztes Spiel für Freiburg: Sebastian Kehl am 18.12 in Bremen Bild: dpa

Sebastian Kehl hat sich am Donnerstag beim SC Freiburg verabschiedet. "Fußball ist nun einmal ein schnelllebiges Geschäft", erklärte er seinen Wechsel zu Borussia Dortmund.

          1 Min.

          Mit der Bitte um Verständnis hat Sebastian Kehl seinen Spind beim SC Freiburg leer geräumt. Der Jung-Nationalspieler verabschiedete sich am Donnerstag beim Auftakttraining des südbadischen Bundesligisten von Trainer und Mannschaft und wird am Freitag bei Borussia Dortmund offiziell vorgestellt.

          Kehl bat die Fans um Verständnis für seinen Wechsel, der rein sportliche Gründe habe. „Auch wenn es nicht jeder verstehen wird, aber ich habe mich hier immer wohl gefühlt und lasse viele Freunde zurück. Aber es ist nun einmal so, dass es ein schnelllebiges Geschäft ist“, sagte der 21- Jährige, der bei den Borussen einen Vierjahresvertrag erhält.

          Ablöse: 3,1 Millionen Euro

          Dortmund und Freiburg erzielten Einigkeit über die Ablösesumme, die dem Vernehmen nach rund 3,1 Millionen Euro (sechs Millionen Mark) betragen soll. Um den Wechsel Kehls war zwischen den Westfalen und dem FC Bayern München ein heftiger Streit entbrannt. Der Rekordmeister wollte Sebastian Kehl ebenfalls verpflichten und will nun vor dem Arbeitsgericht die Rechtslage klären lassen.

          Bald Kollegen: Koller und Kehl

          Freundlich und geschäftsmäßig

          „Es war alles ziemlich abrupt und am Schluss war die Situation festgefahren“, kommentierte Kehl die wochenlangen Querelen. „Ich bin nicht wegen des Geldes gewechselt, das ist Quatsch. Es hatte rein sportliche Gründe.“

          Freundlich, aber auch geschäftsmäßig beantwortete Kehl Fragen und gab Autogramme. Die in anderthalb Freiburger Jahren in seinem Spind angesammelte Habe passte in einen Schuhkarton.

          Bajramovic wird nicht Nachfolger

          „Ich hoffe, dass ich in Dortmund meine Chance bekomme und in Freiburg nicht ausgepfiffen werde, wenn ich hier spiele“, sagte er. Für die Borussen ist er in den UEFA-Cup-Spielen gegen den französischen Spitzenclub OSC Lille am 21. und 28. Februar noch nicht Spiel berechtigt.

          Unterdessen ist ein vorzeitiger Wechsel vom Zlatan Bajramovic vom FC St. Pauli zum SC Freiburg unwahrscheinlich geworden. Der bosnische U21-Nationalspieler will die Saison bei den Abstiegs bedrohten Hanseaten zu Ende spielen und erst im Sommer nach Freiburg wechseln. „Er möchte das sinkende Schiff nicht verlassen, das finde ich bemerkenswert“, sagte SC-Manager Andreas Rettig.

          Allerdings haben die Breisgauer im Defensivbereich nach dem Weggang Kehls Handlungsbedarf. Ein Einsatz der Rekonvaleszenten Daniel Schumann und Oumar Konde am 26. Januar gegen den 1. FC Nürnberg ist fraglich, zudem spielt Innenverteidiger Boubacar Diarra vom 19. Januar bis 10. Februar für Mali beim Afrika-Cup.

          Weitere Themen

          Gigantische Olympische Ringe Video-Seite öffnen

          Sommerspiele in Japan : Gigantische Olympische Ringe

          Die Installation ist 32,6 Meter breit und 15,3 Meter hoch. Sie soll in der Bucht von Tokio vor Anker gehen, in der Schwimm- und Triathlonwettbewerbe stattfinden. Die Olympischen Sommerspiele beginnen am 24. Juli.

          Ronaldo lässt grüßen

          Eintracht Frankfurt : Ronaldo lässt grüßen

          „Gefühl der Erleichterung“: Timothy Chandlers Flugeinlage beendet die Ergebnis-Krise der Eintracht. Der neue Plan mit einer Vierer-Abwehrkette geht auf.

          Topmeldungen

          Der amerikanische Präsident Donald Trump spricht Mitte Januar bei einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

          Wahlen in Amerika : Die Opposition muss draußen bleiben

          In der republikanischen Partei gibt es durchaus ein paar Trump-Gegner, sie haben aber meist keine gewählten Ämter. Eine neue Lobbygruppe ruft in ihrer Verzweiflung nun zur Wahl von Demokraten auf.
          Dubravko Mandic vergangenen Herbst in Leipzig

          Protest der AfD gegen SWR : Eine Grenze überschritten

          Nach dem „Oma-Video“ hat die AfD in Baden-Baden gegen die Öffentlich-Rechtlichen gehetzt, darunter der Politiker Dubravko Mandic. Der Auftritt könnte strafrechtliche Folgen haben.

          Harry und Meghan : Ohne königlichen Glanz

          Ein unabhängigeres Leben führen und dennoch im Namen der Königin auftreten, das war der Plan von Harry und Meghan. Er hat sich nicht erfüllt. Und nun sinkt auch noch die Beliebtheit des Rotschopfs. Schwere Zeiten für das einstige königliche Traumpaar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.