https://www.faz.net/-gtl-6ordg

Fußball in England : ManU blamiert sich beim Tabellenletzten

  • Aktualisiert am

Manchester United hat in der englischen Premier League überraschend beim bisherigen Schlußlicht Wolverhampton Wanderers verloren. Am Sonntag droht Manchester die Tabellenführung zu verlieren.

          1 Min.

          Abstiegskandidat Wolverhampton Wanderers hat am 22. Spieltag der englischen Fußball-Meisterschaft Titelverteidiger und Tabellenführer Manchester United bis auf die Knochen blamiert. Der Tabellenvorletzte gewann gegen das Starensemble von Teammanager Alex Ferguson 1:0 und fügte dem haushohen Favoriten damit die zweite Saisonniederlage zu. Für Wolverhampton machte der schottische Stürmer Kenny Miller mit seinem ersten Treffer in der Premier League (67.) den dritten Saisonsieg perfekt.

          Manchester, das bereits am vergangenen Sonntag im heimischen Old-Trafford-Stadion nicht über ein 0:0 gegen Newcastle United hinausgekommen war, führt vor den restlichen Spielen der 22. Runde das Feld aber weiterhin mit 50 Punkten an. Am Sonntag kann sich Arsenal London (49) mit dem deutschen Nationaltorwart Jens Lehmann durch einen Erfolg bei Aston Villa aber wieder an die Spitze setzen. Auch der FC Chelsea (48) könnte mit einem Sieg gegen Birmingham City weiter Boden gut machen.

          Weitere Themen

          Federer wirft Djokovic raus

          ATP-Finals in London : Federer wirft Djokovic raus

          Erstmals seit 2015 gelingt Roger Federer gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic ein Sieg. Vor ausverkauftem Haus liefern sich die Tennis-Schwergewichte ein packendes Duell bis zum letzten Ballwechsel.

          Pechsteins Konter

          Eisschnelllauf-Streit : Pechsteins Konter

          Nächste Runde im Kleinkrieg auf der Eisbahn. Nun wirft Claudia Pechstein dem DESG-Sportdirektor Matthias Kulik „vorsätzliche Schädigung“ ihres „sportlichen Weges und Umfeldes“ vor.

          Topmeldungen

          Notstand ausgerufen : In Venedig wächst die Wut

          Mehr als 80 Prozent der Stadt stehen zwischenzeitlich unter Wasser, die Bewohner sind entsetzt – und sauer auf die Politik: Diese gibt zwar jetzt Millionen Soforthilfe, habe beim Hochwasserschutz aber komplett versagt und stattdessen rücksichtslos den Tourismus gefördert.

          Altmunition im Meer : Sprengstoff im Fisch

          1,6 Millionen Tonnen Munitions- und Sprengstoffreste werden in der deutschen Nord- und Ostsee vermutet. Sie lösen sich langsam auf – und belasten schon jetzt stellenweise Tiere und Pflanzen.
          Der Stoff, aus dem sich viel mehr als eine leckere Suppe kochen lässt: Hokkaido-Kürbis

          Leckeres aus Kürbis kochen : Hitze tut ihm richtig gut

          Die Kürbissaison ist auf ihrem Höhepunkt angelangt. Aber was anstellen mit den Riesenbeeren? Köche sagen: in den Ofen schieben. Wir stellen ein Rezept von Johann Lafer vor und eines, das auf Paul Bocuse zurückgeht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.