https://www.faz.net/-hfm-70o0k

FAZ.NET-Übersteiger : Die nerven, die Spanier

Ganz schön hochnäsig: Tiki-Taka macht gaga Bild: dpa

Die hyperaktiven Spanier wollen ihre Gegner zu Statisten degradieren und alle vergöttern sie dafür. Aber man muss ihre technische Brillanz nicht lieben. Schluss mit dem Rasen-Schnellschach.

          Ja ja, schon klar: Wer schönen Fußball liebt, muss die Spanier (20.45 Uhr gegen Kroatien/Live im FAZ.NET-Ticker) vergöttern, muss ihnen den Titel unbedingt gönnen, muss dabei ständig mit der Zunge schnalzen, muss alles an diesen perfekten Spaniern, den Neuerfindern des Fußballs, total toll finden.

          Diese technische Brillanz, diese vollendete Ballbeherrschung, diese begnadete Gabe, auf kleinstem Raum ganz große Kunst zu zeigen. Muss man das wirklich lieben, muss man das bewundern? Nein, das Tiki-Taka kann einen nerven. Uns jedenfalls macht das Hochgeschwindigkeits-Ballgeschiebe in Strafraumnähe von Xavi, Iniesta und Co. schier wahnsinnig, es ist nicht auszuhalten.

          Hochgelobte spanische Unart

          Wir sitzen nicht einmal fünf Minuten auf der Couch - und schon werden wir unendlich hibbelig und kribbelig, wünschen uns Flanken und Steilpässe, wollen in die Küche rennen, wollen auf den Balkon flüchten oder kommen auf andere, völlig irre Ideen, nur um diesem hektischen Kurzpass-Inferno zu entkommen.

          Diese hyperaktiven Spanier überfluten mit ihrem Rasen-Schnellschach unsere Sinne, weil erst in der Zeitlupe zu erkennen ist, nach wie vielen Dutzend schwindelerregenden Ballkontakten die Kugel bei ihrem Stürmer (wenn vorhanden), im gegnerischen Tor oder an einem gegnerischen Fuß gelandet ist. Die hochgelobte spanische Unart, die Gegner zu Deppen degradieren zu wollen, ist nicht schön, sondern einfach nur ganz schön hochnäsig.

          Weitere Themen

          Keine direkten Zahlungen an Athleten

          IOC-Präsident Bach : Keine direkten Zahlungen an Athleten

          Die Vereinigung „Athleten Deutschland“ hatte vom IOC gefordert, den Sportlern einen „fairen Anteil“ aus den Werbeeinnahmen zukommen zu lassen. Präsident Bach erteilt dem Ansinnen eine Absage.

          Neymar steht kurz vor dem Wechsel

          Fußball-Transferticker : Neymar steht kurz vor dem Wechsel

          Brasiliens Star soll nach Barcelona zurückkehren +++ Jahn holt Spieler von Eintracht +++ Schalke schaut nach Leipzig +++ Gladbacher nach England +++ Früherer Nationalspieler nach Hannover +++ Alle Infos im Transferticker.

          Topmeldungen

          Abstimmung bei einer Landesmitgliederversammlung der Grünen in Hamburg im April 2019

          An der Grenze der Möglichkeiten : So viele Grüne wie nie

          Die Grünen stehen derzeit weit oben in der Wählergunst – und das schlägt sich auch in der Mitgliederzahl nieder. Immer mehr Menschen wollen Mitglieder der Partei werden. Doch das bringt die Organisation an ihre Grenzen.

          FAZ Plus Artikel: Reform : Das kostet mich die Grundsteuer

          Jedes Bundesland entscheidet künftig selbst, wie es die Grundsteuer erhebt. Doch ist die Grundsteuer wirklich so gerecht, wie behauptet wird? Wir haben die beiden Hauptmodelle durchgerechnet.

          Nach Eurofighter-Absturz : CDU verteidigt Luftkampfübungen

          Die Bundeswehr müsse dort üben, wo sie im Ernstfall auch eingesetzt wird, sagt CDU-Verteidigungsfachmann Henning Otte. Ein AfD-Abgeordneter macht sich derweil über die Bundeswehr lustig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.