https://www.faz.net/-gtl-aczux

Eintracht-Legende Lajos Detari : „Klopp bewunderte mich“

  • -Aktualisiert am

Karl-Heinz Körbel (links) zusammen mit Lajos Detari (rechts) und dem DFB-Pokal Bild: Imago

Die ungarische Eintracht-Legende Lajos Detari spricht im Interview über das EM-Spiel gegen Deutschland, seine Zeit in Frankfurt und eine besondere Begegnung mit Jürgen Klopp.

          3 Min.

          Obwohl Lajos Detari nur für eine Saison das Trikot der Frankfurter Eintracht überstreifte, genießt er heute noch einen Legendenstatus in der Stadt. Als er im Sommer 1987 für knapp zwei Millionen Dollar von Honved Budapest zur Eintracht gewechselt ist, war er der teuerste Transfer der Bundesligageschichte. Einige Zeit schien es, dass die Verpflichtung des filigranen Mittelfeldakteurs, den ein halbes Dutzend europäischer Spitzenteams auf den Einkaufszettel hatte, ein großes Missverständnis war.

          In der Rückrunde jedoch drehte der Ungar auf, erzielte insgesamt 14 Tore und führte das Team von Trainer Karl-Heinz Feldkamp mit einem Freistoßtreffer zum Pokalgewinn gegen den VfL Bochum. Anschließend verkauften ihn die Frankfurter für eine Rekordablösesumme von 17 Millionen DM an Olympiakos Piräus. Heute betreibt der 58-jährige, der zwischenzeitlich kurze Trainertätigkeiten in Griechenland und Ungarn ausgeübt hat, eine Fußballakademie in Budapest.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Produkt vieler Hände: Der Corona-Impfstoff von BioNTech.

          Impfstoffe : BioNTechs unbekannte Helfer

          Corona überraschte uns alle – trotzdem wurde innerhalb weniger Monate ein Impfstoff entwickelt. Über die Mainzer Firma BioNTech ist vieles bekannt, doch solch eine Produktion braucht viele helfende Hände. Wer sind die unbekannten Unterstützer?